Blickpunkt

17.06.2017 Wanderversammlung
In diesem Jahr hatten wir eine etwas längere Anreise. Trotzdem haben sich 17 Teilnehmer unseres Vereins auf den Weg gemacht.
Den anderen sei schon vorneweg gesagt, dass sie einen schönen Tag im Kreise von uns Rassetaubenzüchtern verpasst haben.
Karl-Heinz Sommer empfing uns in Eutzsch mit Lebensgefährtin und Tochter in seinem "neuen" zuhause.
Er hat sich dort eine nette kleine Zuchtanlage geschaffen, wo er auch im Alter seine Strasser und Deutschen Modeneser züchten kann.
Einige Züchter seines neuen Ortsvereins mit ihrem 1. Vorsitzenden Ulrich Zepperitz begrüßten uns ebenfalls. Der Jungzüchter Markus
Heinrich, der Eistauben züchtet, knüpfte gleich Kontakte zu unserem erfolgreichen Eistaubenzüchter Dietmar Schenker.
Wie immer, wenn wir zusammenkommen, mangelte es beim zünftigen Frühstück mit Schmalzstullen nicht an Gesprächsstoff.

Slideshow
  

a
lle Bilder zum Vergrößern anklicken

Um 12:00 Uhr machte sich der Tross auf den Weg zum Mittagessen in die Waldschänke Ochsenkopf. 



Hartmut Mette, der mit seinen Starwitzer Flügelstellern schon Deutscher- und Europameister wurde, war unser nächstes
Ziel. Dessen schmucke Zuchtanlage ist mit viel Mühe auch sehr zweckmäßig aufgebaut. Wir sahen schon sehr viel
gute Nachzucht des neuen Jahrganges. Auch seinen Zwerg-Lachshühnern konnte unser PR Wolfgang Dubrau
sehr gute Rassemerkmale bescheinigen.     





Im Ratskeller, am Markt von Kemberg neben der beeindruckenden Kirche, ließen wir diesen schönen Tag
mit Speckkuchen und anderen leckeren Sachen ausklingen.






4. bis 5. November 2016: 15. Vereinsschau des Niederlausitzer Rassetaubenverein in Cottbus




Unsere Zuchtrichter

Joachim Pforte                                                               Gerd Werner 


Sebastian Schmidt                                                         Peter Rehde

anklicken
Ausstellungsleiter Hans Debarry und                                               Wolfgang Kamuf mit seinem V-Tier
der 1. Vorsitzende des KTZV Gallinchen
Ingolf Jahrmarkt


Unsere V-Tiere



anklicken

Zwei polnische Züchter, rechts Tomasz Kucharski,
der mit seinen Deutschen Schautaube einen hohen
Zuchtstand präsentierte

 


28.08.2016 14. Brandenburger Rassetaubentag Rassetaubentag 2016
Der 1.Vorsitzende des Niederlausitzer RTV Martin Zerna begrüßte um 10:00 Uhr die angereisten Zuchtfreunde in der
Ernst-Mähler-Halle in Calau, besonders die des SV der Züchter der Deutschen und Polnischen Langschnäbligen Tümmler.
Dieser SV führte seine Sommertagung an diesem Wochenende in Lübbenau durch und integrierte ihre Tierbesprechung
bereits zum zweiten Mal in den Brandenburger RTT.


 
bitte anklicken

Als Ehrengäste begrüßte Martin Zerna Dr. Lothar Heinrich, den Ehrenvorsitzenden des Leipziger Rassegeflügelvereins, sowie Leo Kampert
und Karl-Heinz Wintermeyer, den Vorsitzenden und den Ehrenvorsitzenden des SV der Deutschen und Polnischen Langschnäbligen Tümmler.
Hartmut Buchler, der Vorsitzende des Calauer Vereins erinnerte in seiner Begrüßungsrede an Ernst Mähler, den wir zum Rassetaubentag
im letzten Jahr noch in der nach ihm benannten Halle begrüßen konnten und der im Januar dieses Jahres im gesegneten Alter von
100 Jahren verstorben ist. Er gedachte auch Frank Luge, unserem ehemaligen zweiten Kassierer, der im März mit nur 53 Jahren verstarb.
Wir ehrten unsere verstorbenen Zuchtfreunde mit einer Gedenkminute.



bitte anklicken

Joachim Ziegenbalg, unser 1. Schriftführer, Reinhard Gardy und Eberhard Nakoinzer wurden für ihre Verdienste für die Rassetaubenzucht
und unseren Verein mit der silbernen Ehrennadel des VDT geehrt, die ihnen von unserem zweiten Vorsitzenden Toralf Golzbuder
und unserem Zuchtwart Siegfried König übereicht wurden.


 
bitte anklicken

Den Jubilaren unseres Vereins, die seit der letzten Versammlung einen runden Geburtstag feiern konnten, gratulierte Klaus Höchsmann
mit einem für sie gestalteten Flyer und einer Rose.



bitte anklicken

 
Den Fachvortrag, der in diesem Jahr die DLT und PLT zum Thema hatte, hielt Martin Zerna. Er zeigte den Ursprung und die Entwicklung
dieser Rassen in Deutschland auf und unterstützte seine interessanten Ausführungen mit Bildern vom Beamer.  


bitte anklicken

Die Jungtiere des Jahrganges 2016 wurden von den Preisrichtern
Claus-Peter Bierstedt, Kropftauben,
Wolfgang Dubrau, Formentauben und Huhntauben,
Gerd Werner, Farbentauben und Mövchen, besprochen.
Die langschnäbligen Tümmler beurteilten Leo Kampert und Karl-Heinz Wintermeyer.

In der Zwischenzeit wurde der Wissenstest mit Fragen aus der Rassetaubenzucht ausgewertet. Wie in jedem Jahr konnte jeder Teilnehmer
seine Kreuze auf dem Fragebogen machen und damit seine Kenntnisse über unser Hobby beweisen. „Wie gehabt“, war der Kommentar
der Auswerter, denn Wolfgang Dubrau und Gerd Werner sind schon seit mehreren Jahren unter den Siegern. In diesem Jahr konnte sich
Peter Brülke dazu gesellen. Ihnen wurden Preise überreicht, die die Firma Mifuma gestiftet hatte.
Ein Futtermittelgroßhändler dieser Firma war auch wieder mit einem Angebot präsent.
 

Zum Brandenburg-Champion 2016
wurde eine Luchstaube, blau mit weißen Binden, farbschwingig von Ralf Grünwald gekürt.



Als Brandenburg-Reserve-Champion wurden auserwählt:
Show Racer, blau-gehämmert von Micha Brossock
Hessischer Kröpfer, schwarz-getigert von Bernd Krause

Eistaube, schwarzbindig von Dietmar Schenker
DLT, gelb von Harry Zamzow
DLT, Weißschwanz, rot von Dr. Rüdiger Lang
PLT, eisfarbig, geelstert von Andreas Rambow











Rassetaubentag:  2015; 2014; 2010; 2009; 2008; 2007; 2005; 2004

Wanderversammlung: 2016; 2015; 2014