Aktuell

9.01.2018 Eckhard Schulz berichtet von der 21. Prignitz-Rassetaubenschau in Meyenburg

Angeschlossen waren eine Sonderschau Berliner Lange und Langlatschige Tümmler, eine Werbeschau Texaner und
die 15. Clubschau des RTC Prignitz. Es wurden 2207 Tauben von 183 Ausstellern gezeigt, plus ca. 150 Tauben
in der Verkaufsabteilung. Eine gut organisierte, solide Schau, die ihn bei einer erstmaligen Teilnahme sehr überrascht hat.
Mit 295 Texanern wurde eine super Meldezahl erreicht. Nach dem es für ihn in Leipzig nicht optimal lief, konnte er nun
doch noch einen sehr guten Saisonabschluß verzeichnen. Auf seine 20 Texaner wurden folgende hohe Bewertungen vergeben:
3 mal
V97, 2 EB
4 mal
hv96 E
5 mal
sg95 E oder Z
Herzlichen Glückwunsch!

Hier einige Bilder von den
V97 und hv96-er Tauben
, die die Qualität der Texaner von Eckhard Schulz belegen.
Man kann sie gut mit den Bildern der Champions aus dem Bericht vom Championat des Texan Club de France auf dieser Seite
vom 18.07.2017 vergleichen.


anklicken
 
 
7.01.2018 Unsere Fahrt zur Polnisch-Deutschen Rassegeflügelausstellung in Drzonkow
20 Mitglieder und Gäste haben an der Busfahrt nach Drzonkow teilgenommen. Nach dem Start in Groß Jamno bei
Forst, über Cottbus, Peitz und Gubin sind wir nach Zielona Gora gefahren. Die Polnisch-Deutsche Ausstellung findet
zu Ehren von unserem verstorbenen Mitglied und ehemaligen Vorsitzenden des LV Berlin-Brandenburg, sowie
Präsidiumsmitglied des BDRG Manfred Luge statt, der viel für die Freundschaft der Züchter aus beiden Staaten getan hat.
Unser Verein tritt als Mitveranstalter auf und Martin Zerna fand wie gewohnt würdige Begrüßungsworte im Katalog.
Unsere Meldungen wurden standgeldfrei angenommen. Bei freiem Eintritt und Katalog gab es wertvolle Ehrenpreise
und einen Gutschein für ein schmackhaftes Mittagessen.
Der Verkauf verlief eher schleppend. Wer gehofft hatte, seinen Bestand noch kräftig zu bereinigen, hatte sich verrechnet.
Nur hochwertige Tauben fanden ihren Käufer. Die Qualität der polnischen Rassetaubenzuchten ist in den letzten Jahren
kräftig angestiegen.
Die Ausstellung umfasste 1034 Nummern und eine große Verkaufsabteilung. Wir konnten unsere Tiere mit dem hohen
Rassestand der polnischen Tauben vergleichen und viele für uns unbekannte Rassen bestaunen.
Nur die besten der Rasse/des Farbenschlages bekommen einen Preis. Zusätzliche E- oder Z-Preise, wie bei uns,
gibt es nicht. Neu für uns war auch, dass alle Käfige von der Ausstellungsleitung mit Kabelbindern verschlossen waren
und damit das vorzeitige Einpacken zum Ende der Schau unterbunden wurde.
Erst nach dem offiziellen Finale um 15:00 Uhr wurden die Käfige geöffnet.    


Erfolgreiche Aussteller vom NL RTV waren:
Siegfried König mit Deutsche Modeneser, blau ohne Binden
V97
Martin Zerna mit Einfarbige Mövchen, schwarz
V97
Bernd Fritsch mit Römer
hv96
Jürgen Kraßka mit Ungarische Riesentauben
hv96
Bernhard Schulz mit Strasser, schwarz
hv96
Wolfgang Kamuf mit Mährische Strasser, schwarz
hv96
Arno Zietz mit Mährische Strasser, schwarz
hv96
Martin Zerna mit Feldfarbentauben, rot mit weißen Binden
hv96
Martin Zerna mit Englische Short Faced Tümmler, almond
hv96
Dietmar Saschowa mit Römer
sg95
Wolfgang Kamuf mit Strasser, blau
sg95
Arno Zietz mit Mährische Strasser, stahlblau
sg95
Klaus Höchsmann mit Giant Homer, schwarz, schwarzsprenkel
sg95
Bernd Fritsch mit Malteser
sg95
Toralf Golzbuder mit Altholländische Kapuziner
sg95
Bernhard Schulz mit Schlesische Mohrenköpfe
sg95
Arno Zietz mit Thurgauer Mönch
sg95
Siegfried König mit Polnische Mövchen, rottiger
sg94
Klaus Höchsmann mit Deutsche Schautauben, blau mit schwarzen Binden
sg93
Wolfgang Dubrau mit Einfarbige Mövchen, gescheckt
g92  

Innerhalb der Rassen wurden die besten Kollektionen von je vier Tieren ausgezeichnet:
Arno Zietz mit Mährische Strasser
1. Platz
Siegfried König mit Deutsche Modeneser
1. Platz
Wolfgang Kamuf mit Mährische Strasser 2. Platz
Klaus Höchsmann mit Giant Homer 2. Platz
Toralf Golzbuder mit Altholländische Kapuziner
2. Platz

Alle Gewinner erhielten wertvolle Ehrenpreise. 



anklicken

6.01.2018 Erste Bilder von der Bewertung bei der Polnisch-Deutschen Rassegeflügelausstellung in Drzonkow

 
Siegfried König beim Richten, Dietmar Saschowa als Schreiber

  
V-Tiere der Ausstellung

                             
                            
                                       
           
             
5.01.2018
Die Polnisch-Deutsche Rassegeflügelausstellung in Drzonkow geht jetzt in die heiße Phase
Der Aufbau und das Einsetzen liegen hinter den Züchtern. Heute urteilen die Preisrichter und krönen letztlich die besten Tauben
und Hühner. Samstag ist Besuchertag, alles ohne Eintrittskosten! Sonntag dann findet zum Abschluss der Schau die
Preisübergabe statt, zu der sicher wieder Vertreter der Behörden und Politik kommen werden.

                             

Die ersten Käfigreihen sind fertig aufgestellt und bereits erste Tiere eingesetzt. Aus Deutschland kommend war der Transporter,
den unsere Freunde aus Zielona Gora organisierten, frühzeitig zurück. Und auch auf der gegenüberliegenden Hallenseite ging
der Aufbau weiter zügig voran. Auch Taubenpaare werden präsentiert.

                             

In Polen dominieren die Tauben. Die gezielte Zucht von Hühner als Rassegeflügel entwickelt sich erst, doch inzwischen immer
schneller. Man kann das sehr gut an derartigen Fotos verfolgen. Fast alle Käfige sind jetzt besetzt. Am Freitag ist der Tag der
Bewertung und am Sonntag startet unser Bus nach Drzonkow.



4.01.2018 Unterwegs bei unseren Taubenfreunden in Polen
Anfang November 2016 führte der Niederlausitzer RTV seine Vereinsschau in Cottbus-Sachsendorf durch.
Dazu hatten wir auch die Freunde unseres Partnervereins in Polen aus Zielona Gora eingeladen. Natürlich kamen sie zu uns,
nicht allein als Besucher, sondern gleich als erfolgreiche Aussteller!
Ungeschminkt kann man konstatieren, dass die fünf Aussteller mit zwei Höchstnoten V97 NL RTV-Band (Show Racer und ESFT),
dazu weiteren Tauben mit hv und sg Bewertungen erstklassig dabei waren.

                                 

 Nicht allein die Tauben aus Polen sind gut, auch ihre Züchter! Ob jetzt aktive Freunde Deutscher Schautauben oder anderer Rassen,
es haben sich dynamisch züchtende Experten entwickelt.
 

                                

In dieser Ausstellungssaison 2017/18 organisieren unsere Freunde aus Zielona Gora zum wiederholten Mal einen besonderen Event.
Sie organisieren im Rahmen eines geförderten Projektes der Euroregion Spree-Neiße-Bobr in der Tennishalle von Drzonkow,

der Ort liegt in unmittelbarer Nähe von Zielona Gora, eine Polnisch-Deutsche Tauben und Geflügelausstellung.
Rund 1.000 Tiere sind zu dieser Ausstellung von Züchtern aus beiden Ländern angemeldet worden.
Etwas können wir aus den Erfahrungen der Vergangenheit mit Sicherheit voraus sagen: Die polnischen Züchter sind wunderbare Gastgeber,
können organisieren und haben mit der Halle in Drzonkow, dem früheren Drentkau, allerbeste Voraussetzungen zu bieten.
Das Ausstellungsgebäude ist Teil eines Olympia-Stützpunktes, der von Polen und Deutschen genutzt wird.
Dazu gehört weiterhin ein Sport-Hotel und man kann direkt in Hallennähe parken. 
Empfehlenswert ist die Ausstellung beispielsweise für SV-Gruppen, die es territorial nicht übermäßig weit haben.
Wo gibt es in Deutschland noch Standgelder von 2,50 Euro? Und in Polen besteht noch ein breiteres Interesse an Ausstellungen.
Man kann dadurch nicht nur seine Rasse präsentieren, sondern möglicherweise zukünftige Züchter gewinnen.
Das alles sind optimistische Zukunftsaussichten. Die Bewertungskarten sowie der Katalog werden zweisprachig bereit gestellt.
Die Züchter der Deutschen Schautauben der Region um Zielona Gora führen ihre Gruppen-Sonderschau ebenfalls durch.
Einige von einer Preisrichter-Kommission ausgewählte Tauben, Voraussetzung sind 97 Punkte bei der Bewertung, stehen in einer
Champion-Klasse und ein Sieger wird gekürt.

                                                         

Vom Niederlausitzer RTV nehmen 15 Mitglieder an der Ausstellung teil. Unsere polnischen Freunde holten heute die Tiere beim Sammelpunkt,
der wie gewohnt bei Siegfried König lag, ab. Zuvor lieferten unsere Züchter ihre Ausstellungstauben dort ab, wobei Siegfried König (links) und
Klaus Höchsmann (rechts auf dem Foto) sich einen Überblick verschafften, wessen Tauben noch fehlten. Doch bis 14:00 Uhr waren alles startklar.
Am Sonntag startet dann ein Bus von Forst über Cottbus, Peitz und Guben in Richtung Drzonkow. Am Nachmittag nach Ausstellungsende geht
es auf dem gleichen Weg zurück.
Einige wenige Plätze sind im Bus sind noch frei. Wer Interesse hat, einmal eine polnische Ausstellung zu besuchen, diesmal gar mit internationalem Anstrich,
dazu einem traditionellen Verkaufsmarkt in der Halle, der könnte sich noch für einen sehr überschaubaren Geldbetrag bei Klaus Höchsmann anmelden.
Telefonisch geht das auf einfache Weise.


3.01.2018 Wir gratulieren unseren Landesmeistern 2017
Landesmeister 2017 wurden:
Toralf Golzbuder – Altholländische Kapuziner, rotgetigert –
380 Punkte
Siegfried König – Königsberger Reinaugen, bestrümpft mit Haube, weiss –
382 Punkte
Herzlichen Glückwunsch!


2.01.2018 Unser 1. Schriftführer Joachim Ziegenbalg wird 60 Jahre alt.
Wir gratulieren ganz herzlich.

31.12.2017 Grüße an unseren Bundesehrenmeister Karl-Heinz Sommer

Anlässlich der LIPSIA und VDT-Schau in Leipzig wurde unser verdienstvolles Mitglied
Karl-Heinz Sommer zum Bundesehrenmeister des BDRG ernannt. Wir gratulieren ganz herzlich.
Damit sind im NL RTV jetzt zwei Bundesehrenmeister, zehn VDT-Meister, ein LV-Ehrenmitglied
und fünf LV-Ehrenmeister organisiert.
Leider muss Karl-Heinz Sommer den Jahreswechsel im Krankenhaus verbringen.
Wir senden herzliche Genesungswünsche!   



Liebe Taubenfreunde,
nur noch wenige Stunden trennen uns vom Weihnachtsfest.
Ich möchte die bevorstehenden Festtage zum Anlass nehmen, alle herzlich zu grüßen,
frohe, und friedvolle Weihnachtstage zu wünschen, dazu besonders viel Gesundheit im neuen Jahr!
Wie es sich für einen Taubenzüchter gehört, drücke ich für alle fest die Daumen, dass das
kommende Zuchtjahr gut verläuft und wir wieder fleißig ausstellen können.
In meinen Wunsch schließe ich ein, dass die Jungtaubenkrankheit ruhig gehen möge.
Die summarischen Verlustgrößen vermiesen sicherlich mancher Züchterfamilie das Fest.
Es kann also fast nur besser werden!
Herzliche Festtagsgrüße, alles Gute im neuen Jahr


22.12.2017 Unsere Fahrt zur Polnisch-Deutschen Ausstellung in Drzonkow am 7.01.2018
Der Bus wird um 6:30 Uhr in der Gaststätte Urwald in Groß Jamno abfahren. Die nächste Station wird
um 7:00 Uhr der Parkplatz des Centers für Garten- und Forsttechnik Sven Buckow in der Madlower Chaussee 15
sein. Das befindet sich in der Nähe des Obi-Marktes.
Um 7:30 Uhr werden die Zuchtfreunde in Peitz am Kreisverkehr zusteigen.

Um 15:00 Uhr ist die Preisausgabe, danach treten wir auf demselben Weg die Heimreise an.
Wir haben noch Plätze frei. Wer mitkommen will, kann sich noch kurzfristig entscheiden. 




15.12.2018 Erste Ergebnisse
Siegfried König mit Budapester Kurze, blaugehämmert hv96 Grünes Band
und mit Englische Short Faced Tümmler, golddun
hv96 Grünes Band
Wolfgang Dubrau mit Sächsische Weißschwänze, kupfer
sg95 E
und mit Böhmische Flügelschecken, rot
sg94 Z
Herzlichen Glückwunsch!
 
14.12. Heute wird auf der 99. Nationalen in Erfurt bewertet

Hier stehen wieder 19.413 Tiere, was zwei Wochen nach Leipzig doch ein tolles Ergebnis ist.
Wolfgang Dubrau und Siegfried König sind hier Preisrichter und Aussteller. Sie sind gestern schon zum
Einsetzen gefahren und bleiben bis zum Aussetzen am Sonntag vor Ort. Man kann vor dem Engagement
der beiden nur den Hut ziehen, denn sie waren auch in Leipzig beim Einliefern, Richten und
Ausstellen dabei und haben schon etliche Richttermine in dieser Saison hinter sich.     
 



12.12.2017 Polnisch-Deutsche Ausstellung für Tauben und Ziergeflügel in Drzonkow am 6.-7.01.2018
Etwa 10 Mitglieder unseres Vereins werden dort ihre Tauben zeigen und die Ausstellung besuchen. Es wird bestimmt
interessant, den Ablauf auf einer polnischen Ausstellung kennenzulernen, den Zuchtstand mit den polnischen Zuchten
zu vergleichen und die Gastfreundschaft unserer polnischen Zuchtfreunde zu genießen.
Weil Drzonkow, in der Nähe von Zielona Gora, nicht weit von der Grenze liegt, sollte jeder die Möglichkeit in Betracht
ziehen, an diesem Ereignis teilzunehmen. Die Organisatoren haben sich viel Mühe gegeben und die Veranstaltung
gut vorbereitet. Hier kann man mehr über den Ablauf und die Rahmenbedingungen sehen.
Wir werden gemeinsam am Sonntag, den 7.01.2018 mit einem Bus von Cottbus über Forst nach Drzonkow fahren
und unsere Tauben auf dem Rückweg wieder mit nachhause nehmen.
Wer möchte, kann sich uns gerne anschließen. Meldungen bitte an Klaus Höchsmann.   
 
6.12.2017 Dr. Hans Schingen, der bekannte Züchter, Preisrichter und Tierarzt i.R. hat uns seinen
Vortrag
über seine Versuche mit der Impfung gegen Circoviren, die beim Ausbruch der Jungtaubenkrankheit
eine große Rolle spielen, zur Verfügung gestellt. Er ist im Archiv eingestellt und nachzulesen.

Die Forster Züchter vor der Heimfahrt, anklicken

3.12.2017 Zurück von der 66. VDT-Schau

Wir haben ein schönes und anstrengendes Wochenende in Leipzig verbracht, viele Züchter getroffen
und uns mal mehr und mal weniger über die Bewertungen unserer Tauben gefreut. Einige haben die
Gelegenheit genutzt und sich mit Zuchttieren für die neue Saison verstärkt oder welche an andere
Züchter abgegeben. 
Von unserem Verein waren folgende Zuchtfreunde erfolgreiche Aussteller:

Joachim Jacobick mit Deutsche Schautaube, blau mit schwarzen Binden
V97 EB, V97 SG25, V97 SG25, hv96 E,       
- mit diesem hervorragendem Ergebnis wurde er auch
1. Vereinsmeister im SV der Züchter Deutscher Schautauben
Jürgen Bierstedt mit Hessische Kröpfer, blaugescheckt V97 LVE
Klaus Höchsmann mit Deutsche Schautaube, gelbfahl-schimmel
hv96 LB
Klaus Höchsmann mit Deutsche Schautaube, rotfahl-schimmel
hv96 E
Eckhard Schulz mit Texaner, schwarz
hv96 E
Michael Sachse mit Giant Homer, andalusierfarbig
hv96 SE VDT
Bernd Fritsch mit Malteser, rot
hv96 SG30
Wolfgang Dubrau mit Dominomövchen, schwarz
hv96 STL 
Siegfried König mit Königsberger Reinauge, weiß mit Haube
hv96 SE
Bernhard Schulz mit Schlesischer Mohrenkopf, schwarz
SG95 E
Clemens Schlotböller mit Englische Short Faced Tümmler, Bärtchen blau
sg95 E
Peter Brülke mit Schlesische Kröpfer, Schalaster rot
SG95 Z
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser, Gazzi blau-gehämmert
SG94 Z
Karl-Heinz Sommer mit Deutsche Modeneser, Schietti rotfahl-gehämmert
SG94 Z
Max Harting mit Thüringer Kröpfer, rotfahl-gemöncht
SG94 Z
Arno Zietz mit Thurgauer Weißschwänze, blau mit schwarzen Binden
SG94 Z
Robert Begerock mit Elsterkröpfer, schwarz
SG94
Dietmar Schenker mit Eistaube mit schwarzen Binden und gehämmert
SG 93  

anklicken

1.12.2017 66. VDT-Schau in Leipzig

17 Mitglieder unseres Vereins sind Aussteller und haben ihre Tauben am Mittwoch eingeliefert.
Gestern, am Donnerstag, wurde bewertet und abends waren die Ergebnisse schon im Internet
einzusehen. Heute wurden die Deutschen Meister veröffentlicht.

Wir gratulieren ganz herzlich unseren Deutschen Meistern :


Joachim Jacobick mit Deutschen Schautauben, blau mit schwarzen Binden
481 Punkte   
Michael Sachse mit Giant Homer, andalusierfarbig
472 Punkte


29.11.2017 Neuer Beitrag zur Vorbeugung von Trichomonaden im Archiv
Wo die JTK auftritt sind Trichomonaden und Hexamiten nicht weit. Hier kann der Züchter
sich darüber informieren, welche Möglichkeiten er hat ihre Ausbreitung einzuschränken. 

21.11.2017 Bilder von unserer Vereinsschau 2017 in Calau unter Blickpunkt und
Bilder von der Gruppenschau Spreewald SV Deutsche Schautauben in Taubenbilder eingefügt

18.-19.11.2017 Landesverbandsschau in Paaren-Glien

Drei Preisrichter unseres Vereins, Ulf Lehmann als Obmann, Wolfgang Dubrau und Siegfried König
waren eingesetzt und 14 Mitglieder waren als Aussteller mit ihren Tauben vor Ort. Zwei hatten zwar
gemeldet, mussten aber leer lassen.

Erfolgreich waren:
Toralf Golzbuder mit Altholländische Kapuziner, rotgetigert
V97 LVE
Wolfgang Dubrau mit Böhmische Flügelschecke, mit Haube, blau V97 EB
Siegfried König mit Königsberger Reinaugen, bestrümpft, weiß
V97 KVE
Horst Luttosch mit Deutsche Modeneser Schietti, gelb mit weißen Binden
hv96 E
Horst Luttosch mit Deutsche Modeneser Schietti, gelb-hellschildig-gesäumt
hv96 E
Siegfried König mit Deutsche Modeneser Gazzi, blaugehämmert hv96 E
Dietmar Schenker mit Eistaube, gehämmert
hv96 BMZ
Dietmar Schenker mit Eistaube, mit schwarzen Binden hv96 LVE
Siegfried König mit Budapester Kurze, blaugehämmert
hv 96E
Wolfgang Kamuf mit Strasser, blau ohne Binden
sg95 Z
Wolfgang Kamuf mit Mährische Strasser, schwarz
sg95 E
Gerd Matschke mit Luchstauben, weißschw., schwarz-weißgeschuppt
sg95 E
Gerd Matschke mit Luchstauben, weißschw., rot-weißgeschuppt
sg94 Z
Gerd Matschke mit Luchstauben, weißschw., gelb-weißgeschuppt
sg94 Z 
Arno Zietz mit Mährische Strasser, stahlblau ohne Binden
sg95 E
Klaus Höchsmann mit Deutsche Schautaube, blau mit schwarzen Binden
sg94 Z
Klaus Höchsmann mit Deutsche Schautaube, rotfahl-schimmel
sg95 E
Ingo Bautz mit Kingtaube, dominant rot sg95 E
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser Gazzi, blau ohne Binden
sg 95E
Horst Luttosch mit Deutsche Modeneser Gazzi, gelb
sg95 E
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser Gazzi, rotfahl mit roten Binden
sg94 Z
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser Schietti, blau mit schwarzen Binden
sg95 E
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser Schietti blau-schimmel
sg95 Z
Hartmut Buchler mit Französische Kröpfer, weiß
sg94 Z
Norbert Weißhuber mit Französische Kröpfer, dominant-rot-geherzt
sg94 Z
Rudi Peisker mit Französische Kröpfer, rotfahl geherzt
sg94 Z
Norbert Weißhuber mit Steigerkröpfer, rot
sg94 E
Rudi Peisker mit Schlesische Kröpfer, rotfahl
sg93 Z
Wolfgang Dubrau mit Böhmische Flügelschecke, schwarz
sg95 E
Arno Zietz mit Thurgauer Weißschwanz, blau mit schwarzen Binden
sg95 Z

anklicken
Unsere Zuchtfreunde Klaus Höchsmann, Wolfgang Dubrau, Siegfried König, Bernd Bohge und Daniel Kathen waren schon früh vor Ort.

anklicken
Unser Zuchtwart Siegried König und Modeneserzüchter Daniel Kathen in der Ausstellungshalle  

a
nklicken
Der erfahrene Züchter und PR Hans Lindner gibt sein
Wissen gern an die jüngeren Züchter weiter.  

17.11.2017 HSS des SV der Texanerzüchter am 11.-12.11.2017 in Hofheim/Unterfranken

Eckhard Schulz hat auf der HSS des SV, wo 635 Texaner ausgestellt waren, wieder die Klasse seiner Zucht
bewiesen. Er stellte 30 Tauben aus, 20 konnten mit einem Preis hervorgehoben werden.
Folgende hohe Noten haben seine Texaner errungen:

V 97 SV-Band Texaner, schwarz
V 97 HOH-Band Texaner, blau mit schwarzen Binden
V 97 SV-Band Texaner, blau mit schwarzen Binden
V 97 HOH-Band Texaner, kennfarbig gelb
hv 96 HOH-Band Texaner, kennfarbig dunkel
hv 96 E Texaner, kennfarbig dunkel
hv 96 MD Texaner, kennfarbig dunkel
hv 96 MD Texaner, rezessiv rot
hv 96 E Texaner, rezessiv rot

Eine Woche davor besuchte Eckhard Schulz das Europatreffen der Rasse, wo Züchter aus Deutschland,
Belgien, Frankreich, Italien, Holland und der Slowakei 500 Texaner präsentierten.
Eine 0,1 rezessiv von Eckhard Schulz wurde hier
EE-Champion

In der Folge hat sich Eckhard Schulz schwer erkältet, so dass er selbst die HSS nicht besuchen konnte und
sogar ins Krankenhaus eingewiesen werden musste. Nun hoffte er, dass bis Leipzig wieder alles gut ist.
Wir wünschen dem engagierten Züchter Eckhard Schulz beste Genesung und das sein Wunsch in Erfüllung geht.
Wir gratulieren ihm auch ganz herzlich zu den Erfolgen mit seinen Texanern.
 
17.11.2017 Landesverbandsschau Paaren-Glien
Gestern war Einliefern, heute wird bewertet. Traditionsgemäss sind immer mehrere unserer Vereinsmitglieder
als Aussteller und Preisrichter beteiligt. Sonntag werden wir die LVS gemeinsam besuchen und unsere Tiere
wieder abholen.   


12.11.2017 Vereinsschau des NL RTV

Nun sind unsere Tauben und wir schon wieder zuhause und können relaxen. Das Treffen unter Taubenzüchtern
und Freunden macht doch immer wieder Spaß. Wenn dann dazu, als Bestätigung der eigenen Zuchtarbeit,
sehr gute Bewertungen kommen, ist es noch schöner.

Über die Note "Vorzüglich" konnten sich folgende Zuchtfreunde freuen:

Jürgen Bierstedt mit Hessischer Kröpfer, weiß
V 97 EB NL
Peter Brülke mit Schlesischer Kröpfer, Schalaster rot
V 97 SE
Arno Zietz mit Mährische Strasser, stahlblau ohne Binden
V 97 KVE
Joachim Jacobick mit Deutsche Schautaube, blau mit schwarzen Binden
V 97 LVE
Siegfried König mit Deutsche Modeneser Gazzi, blau ohne Binden
V 97 E
Horst Luttosch
mit Deutsche Modeneser Schietti, gelb hellschildiggesäumt V 97 E
Toralf Golzbuder mit Altholländischer Kapuziner, gelb-getigert
V 97 BM
Wolfgang Dubrau mit Einfarbige Mövchen, schwarz-gescheckt
V 97 EB NL
Wolfgang Dubrau mit Domino Mövchen mit Spitzkappe, schwarz
V 97 E   

weitere erfolgreiche Aussteller waren:
Hartmut Buchler mit Französischer Kröpfer, schwarz-geherzt
hv 96 E
Hartmut Buchler mit Französischer Kröper, rot-geherzt
hv 96 E
Jürgen Bierstedt mit Hessischer Kröpfer, weiß
hv 96 E
Kurt Stuckas mit Starwitzer Flügelsteller Kröpfer, blaugehämmert
hv 96 SE
Horst Schuhmann mit Brünner Kröpfer, gelb
hv 96 SE
Gerd Matschke mit Luchstaube, weißschw., schwarz-weißgeschuppt
sg 95 E
Klaus Höchsmann mit Giant Homer, schwarz
sg 95 E
Joachim Jacobick mit Deutsche Schautaube, blau mit schw. Bd.
hv 96 E
Klaus Höchsmann mit Deutsche Schautaube, blauschimmel mit schw. Bd.
sg 95 E
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser, Schietti, blau ohne Binden
hv 96 E
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser, Schietti, blau mit schw. Binden
hv 96 E
Dietmar Schenker mit Eistaube, mit schwarzen Binden
sg 95 E
Dietmar Schenker mit Eistaube, gehämmert
sg 95 E
Martin Zerna mit Feldfarbentaube, rot mit weißen Binden
hv 96 E
Martin Zerna mit Feldfarbentaube, rot-weißgeschuppt
sg 95 Z
Toralf Golzbuder mit Altholländischer Kapuziner, rot
hv 96 E
Bernd Opitz mit Einfarbige Mövchen, weiß
hv 96 SE
Wolfgang Dubrau mit Einfarbige Mövchen, schwarz-weißgescheckt
hv 96 SE
Wolfgang Dubrau mit Deutsche Farbenschwanzmövchen, dun
SG 95 SZ
Wolfgang Dubrau mit Dominomövchen, schwarz
hv SEZ
Helmut König mit Polnische Mövchen, rot
sg 95 Z
Helmut König mit Budapester Kurze, blaugehämmert
sg 95 E
Helmut König mit Königsberger Reinaugen, bestrümpft, weiß
sg 95 Z
   
      

    


10.11.2017 Zwei Vorträge,
"Einführung in die Genetik bei Tauben" und "Einführung in die Vererbung bei Tauben",
wurden aktualisiert und ins Archiv eingefügt
Das Wissen über die Genetik als Grundlage für die Vererbung bei unseren Tauben ist ein wichtiges
Handwerkzeug für jeden Züchter. Hier hat jeder Interessierte die Möglichkeit, sich zuhause in aller Ruhe
das nötige Grundwissen anzueignen oder es aufzufrischen, was vielleicht in einem Vortrag in der
Versammlung zu viel auf einmal ist.


8.11.2017 Einsetzen zur Vereinsausstellung des NL RTV in der Ernst-Mähler-Halle in Calau
Jetzt geht es Schlag auf Schlag mit den Schauen. Es ist Erntezeit, die aufzeigt, was die Planung
der Verpaarungen, aber auch die tagtägliche Fütterung und Pflege des Züchters bei seinen Tauben bewirkt haben.
Heute setzen wir unsere 168 Tauben von 18 Mitgliedern ein. Morgen sind die Preisrichter am Werk
und am Freitag um 15:00 Uhr wird die Kreisschau Calau, der unsere Vereinsschau angeschlossen ist,
eröffnet. Preisrichter für unsere Tauben sind Detlef Richter und Stephan Haftendorn.
Ausgesetzt werden die Tiere am Sonntag ab 15:00 Uhr.

6.11.2017 Vereinsausstellung des RGZV Schleife vom 4.-5.11.2017
280 Tiere standen auf der VS auf der Reinert Ranch in Trebendorf.

Von unserem Verein waren hier folgende Mitglieder erfolgreich:
Michael Sachse mit 1,0 Giant Homer, blau mit schwarzen Binden
V 97 KVE
Horst Schuhmann mit 1,0 Brünner Kröpfer, gelb
V 97 LVE
Wolfgang Dubrau mit 0,1 Einfarbiges Mövchen, schwarz-gescheckt
V 97 Pokal
Kurt Stuckas mit 1,0 Starwitzer Flügelsteller, blau-gehämmert
hv 96 Pokal

4.11.2017 53. HSS des SV Deutscher Modeneser in Schönbach (Oberlausitz)

Aus unserem Verein sind hier
Horst Luttosch mit Schietti, gelb hellschildiggesäumt
hv 96 MB
                               Schietti, gelb mit weißen Binden
hv 96 E
Daniel Kathen mit Gazzi, blau-gehämmert sg 95 E (10 Tauben 7 sg)
Siegfried König mit Gazzi, blau-gehämmert
sg 95 Z
erfolgreich.

anklicken
Auf der Homepage des SV gibt es mehr Informationen.


 
3.11.2017 Am Wochenende findet in Cottbus die 12. Cottbuser Rassegeflügelschau statt
Auf der Kreisschau der Rassegeflügelzüchter des Kreisverbandes Cottbus-Spree-Neiße e.V. mit angeschlossener
Gruppensonderschau der Gruppe Spreewald des SV der Züchter Deutscher Schautauben und Vereins-Kaninchenschau
werden bis Sonntag, den 5.11.2017, ca. 720 Rassetiere wie: Puten, Perlhühner, Gänse, Enten, Hühner, Zwerg-Hühner,
Tauben, Kaninchen und Eichhörnchen zu bestaunen sein. Weiterhin werden in einer ungewöhnlichen Eierschau das Ei vom
Strauß bis zum Zebrafink gezeigt.
Der Kleintierzuchtverein Gallinchen e.V., mit Hans Debarry als bewährtem Ausstellungsleiter, lädt recht herzlich ein:
Gaststätte WK 13, Schopenhauer Str. 6 in 03050 Cottbus/Sachsendorf

Von unserem Verein stellen hier Peter Brülke, Toralf Golzbuder, Klaus Höchsmann, Joachim Jacobick, Daniel Kathen und
Thomas Wiebroth aus.
Joachim Jacobick hat 18 von seinen Deutschen Schautauben, blau mit schwarzen Binden, dort zu stehen.
10 Preise wurden auf seine Tauben vergeben, darunter V 97 LVE, V 97 KVE, hv 96 EB und hv 96 E.
Thoralf Golzbuder mit Altholländische Kapuziner, rotgetigert V 97 ELR
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser Schietti, blau-schimmel mit schwarzen Binden
hv E
Thomas Wiebroth mit Fränkische Trommeltauben, weiß
hv 96 EB
Peter Brülke mit Schlesische Kröpfer, Schalaster rot
sg 95 E.
21 Deutsche Schautauben (12 Preise) in verschiedenen Farben stellte Klaus Höchsmann auf der Gruppenschau der Gruppe Spreewald
aus. Bis auf vier Tauben wurden alle mit
sg bewertet, auch mehrere mit sg 95 E. Von den acht Deutschen Schautauben, blau mit
schwarzen Binden, die auf der Kreisschau standen, war die beste Bewertung
sg 95 E. 

Joachim Jacobick ist auch 2017 wieder Sieger im Wettkampf um den Wanderpokal für die beste Gesamtleistung (6 Tauben aller Farben und Alter)
mit
576 Punkten und den Jungtierwanderpokal (4 Tauben einer Farbe) mit 382 Punkten geworden, den die Gruppe Spreewald austrägt.
Zweiter bei der Gesamtleistung wurde Klaus Höchsmann mit
568 Punkten und bei den Jungtieren Ulrich Schmoger mit 376 Punkten.

   
  

24.11.2017 Unsere Meldungen zur 66. VDT-Schau in Leipzig
Dank des Services der Lipsia-Ausstellungsleitung kann man die Meldungen einsehen. Von unserem Verein haben
17 Mitglieder gemeldet. Damit werden wir doch bestimmt eine schlagkräftige Mannschaft für die
Vereinsmeisterschaft zusammen bekommen:


Begerock, Robert 6
Bierstedt, Jürgen 8
Dubrau, Wolfgang 18
Fritsch, Bernd 14
Harting, Max 6
Höchsmann, Klaus 20
Jacobick, Joachim 18
Kamuf, Wolfgang 10
Kathen, Daniel 8
König, Siegfried 12
Sachse, Michael 7
Schenker, Dietmar 14
Schlotböller, Clemens 8
Schulz, Bernhard 6
Schulz, Eckhard 20
Sommer Karl-Heinz 16
Zietz, Arno 6


23.10.2017 KJS des KV Calau vom 22.-23.11.2017 in Altdöbern

Die Schau umfasste 351 Nummern. Fünf Züchter von unserem Verein waren hier mit ihren Tauben angetreten:

Deutsche Schautauben, blau mit schwarzen Binden Joachim Jacobick hv 96 E
Deutsche Schautauben, blau mit schwarzen Binden Joachim Ziegenbalg sg 93 Z
Englische Großkröpfer, weiß Hartmut Buchler
V 97 E
Thüringer Kröpfer, rotfahl-gemöncht Max Harting
sg 94 SZ
Eistauben, mit schwarzen Binden Dietmar Schenker
sg 94 Z
Eistauben, gehämmert Dietmar Schenker sg 95 E  

 


22.10.2017 HSS
SV Kurzschnäblige Mövchentauben, Gruppe Ost und HSS Altorientalische Mövchen
vom 22.-23.11.2017 in Aschersleben
Wolfgang Dubrau nahm wieder als Preisrichter und Aussteller an dieser Ausstellung teil und hatte ein sehr anstrengendes
Wochenende, denn er war ja auch Ausstellungsleiter und Aussteller auf der Vereinsschau in Forst.

Er war auch in Aschersleben sehr erfolgreich: 
Einfarbige Mövchen, schwarz-gescheckt
sg 95 Z
Dominomövchen mit Spitzkappe, schwarz
V 97 SVB


 

22.10.2017 Offene Vereinsschau des RGZV Forst in Forst (Lausitz) vom 22.-23.11.2017
Die Forster Vereinsschau umfasst 437 Nummern, davon allein 94 Nummern Groß- und Wassergeflügel,
in der Jugendabteilung standen 37 Tiere. Die Ausstellung wird sehr gut besucht. Die Tombola war schon
am Samstag ausverkauft. 

Von unserem Verein haben acht Mitglieder ausgestellt:
Ungarische Riesentauben, schwarz und gelb Jürgen Kraßka sg 95 E
Luchstauben, schwarz-weißgeschuppt, weißschwingig Wolfgang Dubrau sg 95 E
Luchstauben, rot mit weißen Binden, farbschwingig Wolfgang Dubrau sg 95 SE
Luchstauben, rot mit weißen Binden, weißschwingig Matschke Gerd sg 95 E
Giant Homer, blau mit schwarzen Binden Michael Sachse sg 95 E
Giant Homer, schwarz Klaus Höchsmann sg 94 Z
Deutsche Schautauben, blau mit schwarzen Binden Klaus Höchsmann sg 95 E
Deutsche Modeneser, verschiedene Farben Daniel Kathen hv 96 Pokal
Brünner Kröpfer, gelb Horst Schumann hv 96 KVE
Einfarbiges Mövchen, schwarz-gescheckt Wolfgang Dubrau sg 95 E
Sächsischer Weißschwanz, kupfer Wolfgang Dubrau sg 95 Z
Sächsische Mönchtaube, rot mit weißen Binden Wolfgang Dubrau hv 96 Pokal
Luzerner Einfarbige, rotfahl-gehämmert Peter Brülke sg 93 Z  

anklicken

20.10.2017 Vorschlag zum Vereinsausflug am 7.01.2018 zur Polnisch-Deutschen Ausstellung nach Drzonkow

Unser 1. Kassierer Joachim Kerstan hat den Vorschlag gemacht, dass wir diese Ausstellung gemeinsam besuchen, was von
mehreren Mitgliedern begrüßt wird. Das könnte ein weiterer Höhepunkt in unserem Vereinsleben werden. Auch unsere
polnischen Zuchtfreunde würden es sicherlich begrüßen, wenn wir dort mit einer repräsentativen Delegation erscheinen würden.
Wir könnten einen Bus mit 42 Plätzen bekommen. Wenn genügend Interesse vorliegt, beträgt der Fahrpreis für eine Person
unter 15 Euro.  Martin Zerna wird sich mit den polnischen Züchtern in Drzonkow in Verbindung setzen.

Zur Vereinsschau am 11. - 12.11. in Calau können dann konkrete Aussagen gemacht werden und vielleicht schon reichlich
Anmeldungen angenommen werden. Es können natürlich auch Nichtmitglieder und Familienangehörige mitfahren.

anklicken

18.10.2017 Mitgliederversammlung
Geschuldet der Vorbereitung der KJS von Calau und der Vereinsausstellung in Forst, die am kommenden Wochenende
stattfinden, waren nur 11 Züchter zur Versammlung gekommen. Den Termin haben wir in der Planung für 2018 umgelegt.
Trotzdem war es für alle Teilnehmer eine sehr interessante Versammlung.
Besonders der Vortrag von unserem 1. Vorsitzenden Martin Zerna über seine Zuchtversuche zur Verbesserung von der
Farbe bei seinen Feldfarbentauben, rot mit weißen Binden und der Form und Figur seiner Modeneser Schietti, rot ließ
aufhorchen und gab Anregungen für die zukünftige Zuchtarbeit.
Joachim Jacobick erklärte den Aufbau und die Funktionsweise seiner Zuchtzellen zur verlustfreien Aufzucht, anhand eines
selbst angefertigten Modells.
Unser 2. Vorsitzender Toralf Golzbuder zeigte uns die Schwierigkeiten in der Zucht seiner Altholländischen Kapuziner in gelb-
und rotgetigert auf.
Klaus Höchsmann informierte mittels Beamer über den Verlauf auf unserer Homepage und andere Höhepunkte in der Rassetaubenszene.
Wir haben für unserem erkrankten Zuchtfreund Claus-Peter Bierstedt eine Karte mit Genesungswünschen unterschrieben, die wir
ihm zuschicken werden.
Von unseren polnischen Zuchtfreunden sind wir zu der Polnisch-Deutschen Ausstellung vom 6. bis 7. Januar in Drzonkow eingeladen
worden und werden mit etwa zehn Mitgliedern teilnehmen.  
In dem kleinen Kreis wurde viel diskutiert und gefachsimpelt. Es drehte sich eben alles nur um unser Hauptthema - die Rassetauben.


 




    anklicken


18.10.2017 Meldezahlen zu unserer Vereinsschau vom 10. - 12. November in Calau
Hartmut Buchler, der Vorsitzende und Ausstellungsleiter vom KTZV Calau konnte 168 Tauben von 18 Ausstellern aus unserem
NL RTV
vermelden. Wir werden also in der Ernst-Mähler-Halle wieder eine schöne Vereinsschau erleben können, die zusammen
mit der Kreisverbandsschau des KV Calau stattfindet.
Auch die KV-Schau vom KV Cottbus-Spree-Neiße, wo Hans Debarry Ausstellungsleiter ist, konnte sehr gute Teilnehmerzahlen
registrieren. 665 Geflügel und 52 Kaninchen wurden gemeldet. Die Mitglieder der Gruppe Spreewald des SV der Züchter
Deutscher Schautauben meldeten 91 Tauben zu ihrer Gruppenschau.    

15.10.2017 Nächste Mitgliederversammlung des NL RTV am 18.10.2017

Unsere letzte Mitgliederversammlung des Jahres 2017 naht mit Wucht. Vielleicht sind noch säumige Beiträge zu zahlen oder ihr wollt
Näheres über unsere Vereinsschau erfahren oder einfach eine angenehme Zeit unter Zuchtfreunden verbringen, dann kommt am
nächsten Mittwoch um 19:00 Uhr nach Vetschau in die Gaststätte "Spreewaldhof" im Stradower Weg. 
Wir werden ganz viel über Tauben sehen, hören und reden. Martin Zerna wird anhand seiner Feldfarbentauben die Besonderheiten
in der Vererbung des roten Farbenschlages erläutern. Klaus Höchsmann bringt seine Giant Homer in schwarzsprenkel und deren
Nachzucht mit. Auch hier wollen wir über die Besonderheiten in der Vererbung des Almond- oder Stipperfaktors diskutieren.
Joachim Jacobick hat ein Modell seiner Zuchtzellen gebaut, um Anregungen zur verlustfreien Aufzucht zu geben.
Also ganz viele Fachinformationen für jeden Züchter. Wer das verpasst ist selber schuld :-) !!!   


11.10.2017 Einladung zur Vereinsschau des NLRTV verbunden mit der 62.Kreisschau Rassegeflügel und Kaninchen der KV Calau
                vom 10.- 12.November 2017 in Calau ,,Ernst-Mähler Halle“, Altnauer Str.55a
Meldepapiere

11.10.2017 Einladung zur Offenen Vereinsschau in Forst (Lausitz)

anklicken

Unsere Mitglieder aus Forst, Wolfgang Dubrau, Peter Brülke, Klaus Höchsmann und Daniel Kathen, laden zur VS ein. 
Die jährliche Offene Vereinsschau des Rassegeflügelzuchtvereins Forst von 1886 e. V.findet vom 21. bis 22.Oktober 2017 wieder
in der Ausstellungshalle des Vereins in der Kirchstraße 6 statt. Die Ausstellung, auf der über 400 Tiere verschiedener Rassen
und Arten gezeigt werden, wird am Samstag von 9:00 bis 18:00 und am Sonntag von 9:00 bis 16:00 Uhr zu besichtigen sein.
Im gläsernen Brutapparat kann der Schlupf von Küken beobachtet werden.
Die aktiven Forster Züchter des traditionsreichen Vereins, die sich auch auf landes-, bundes- und europaweiter Ebene beteiligen,
hoffen, dass sie in diesem Jahr nicht wieder von den Maßnahmen zur Bekämpfung der Geflügelpest, wie Stallpflicht und Schauverbote
betroffen sein werden.



7.10.2018 Versammlung der Gruppe Spreewald des SV der Züchter Deutscher Schautauben in Kunersdorf
Neun Mitglieder waren zur Versammlung erschienen, zwei waren entschuldigt. Zur Tierbesprechung wurden dem Zuchtwart der Gruppe
SR Peter Kaltschmidt 54 Schautauben vorgestellt. Sechs hat er wieder als besonders versprechend herausgestellt:
0,1 blau mit schwarzen Binden von Heinz Natusch
1,0 dom. gelb von Gerd Kasper
0,1 blaugetigert von Gerd Kasper
1,0 schwarz von Peter Kaltschmidt
0,1 schwarz von Peter Kaltschmidt
1,0 gelbfahl-schimmel von Ulrich Schmoger

Die Termine für die Versammlungen 2018 wurden abgestimmt und die Gruppenschau vorbereitet.
Klaus Höchsmann hat zwei Aufsteller mit dem Gruppennamen anfertigen lassen, die die Zustimmung der Mitglieder fanden.
Klaus Höchsmann, Joachim Jacobick, Peter Kaltschmidt und Ulrich Schmoger haben zur HSS des SV auf der VDT Schau in Leipzig gemeldet.
Joachim Jacobick hat anhand eines selbst angefertigten Modells seine Zuchtzellen für eine verlustfreie Aufzucht erklärt.
Klaus Höchsmann zeigte mit dem Beamer Bilder von der letzten Versammlung und weiteren Höhepunkten, sowie über züchterische
Belange der Deutschen Schautaube. Er bedankte sich auch bei seinen Zuchtfreunden für die Glückwünsche zu seinem 65. Geburtstag
mit Kaffee und Kuchen.    

6.10.2017 Einladung zur Vereinsschau des NLRTV verbunden mit der 62.Kreisschau Rassegeflügel und Kaninchen der KV Calau
                vom 10.- 12.November 2017 in Calau ,,Ernst-Mähler Halle“, Altnauer Str.55a

Denkt bitte daran, dass am 9. Oktober der Meldeschluss für unsere Vereinsschau ist.
Wer noch Meldepapiere benötigt, kann sich die hier herunterladen: Meldepapiere  

16.09.2017 Kreis-Jungtierschau Rassegeflügel 2017 des KV Cottbus-Spree-Neiße in Kunersdorf


anklicken

Die KJS findet in diesem Jahr mit einer sehr guten Beteiligung statt. 430 Nummern Geflügel, davon 80 Tauben, sowie 40 Kaninchen
standen zur Bewertung. Dem KTZV Kunersdorf, als ausrichtenden Verein, kann man nur ein großes Lob für die Organisation dieser
schönen Schau aussprechen und ihnen viele Besucher wünschen.

Um 10:00 Uhr fand eine Versammlung des Kreisverbandes statt, auf der der Bürgermeister der Gemeinde Kolkwitz Fritz Handrow die
Ausstellung bei einem Glas Sekt eröffnete. Auch die Ortsvorsteherin von Kunersdorf Jana Borrack richtete Grußworte an die Züchter.
Trotzdem bei einem so frühen Termin nicht mit vielen Tauben zu rechnen war, ist es schade, dass nur zwei Mitglieder unseres NL RTV
Tauben gemeldet hatten. Dafür waren die Bewertungen aber erfreulicher.

Ein 1,0 Deutsche Schautaube, blau mit schwarzen Binden von Klaus Höchsmann erreichte
V 97 KVE und
ein 1,0 Altholländische Kapuziner, gelbgetigert von Toralf Golzbuder
hv 96 EP.   


16.09.2017 Glückwünsche und Porträt für Wolfgang Kamuf zum 75. Geburtstag eingefügt


14.09.2017 Einsetzen zur Kreisjunggeflügelschau KV Cottbus-Spree-Neiße
Heute wurden die Tiere in der Anlage des KTZV Kunersdorf am Dorfgemeinschaftshaus, an der Feuerwehr, in Kunersdorf eingesetzt.
Von unserem Verein beteiligen sich Toralf Golzbuder mit Altholländische Kapuziner und Klaus Höchsmann mit Deutsche Schautauben.
Morgen wird gerichtet. Die meisten Tauben werden von PR Manfred Zschammer aus Borna bewertet werden.
Am Samstag um 10:00 Uhr wird die KJS feierlich eröffnet und bis Sonntagnachmittag 15:00 Uhr zu besichtigen sein.
Für Besucher wichtig:
Die Ortslage Dahlitz ist gesperrt. Die Zufahrt ist nur über Limberg oder Papitz möglich.        

10.09.2017 Herbstversammlung mit Jungtierbesprechung der Gruppe Nordost des SV der Deutschen Modeneser

Am 10. September 2017 fand die Herbstversammlung mit Jungtierbesprechung des Bezirkes Nordost des SV Deutsche Modeneser
im Vereinsheim des KTZV Kyritz statt. Vom NL RTV waren Karl-Heinz Sommer, Horst Luttosch, Siegfried König und Daniel Kathen
anwesend. An die 100 Jungtauben wurden von Hans Lindner, Hartwig Rogge, Werner Badack, Axel Peter und Benjamin Trottner
besprochen.

Zum Jungtier Champion wurden gekürt:
Gazzi, blaufahl ohne Binden Remo Neuhäuser
Gazzi, rotfahl gehämmert Daniel Kathen
Schietti, blauschimmel Benjamin Trottner
Schietti, blaugescheckt Benjamin Trottner
Schietti, schwarz Reinhard Saborowski
Schietti, blauhellschildig gesäumt Dieter Blume

Danke an Daniel Kathen für die Informationen und die Bilder.





anklicken

  

8.09.2017 Brandenburger Schautaubentag in
Wansdorf
Am 3.09.2017 fand in Wansdorf, einem OT von Schönwalde-Glien bei Falkensee der 12. Brandenburger Schautaubentag
der Gruppe Havelland im Vereinsheim des Wansdorfer KTZV statt.
21 Züchter, die teilweise auch lange Anfahrten hatten, konnten vom 1. Vorsitzenden Bernd Dahlmann begrüßt werden.
Den weitesten Weg hatte wieder Günter Rieger aus dem bayerischen Kirchenthumbach.
Rainer Redel, Zuchtwart des SV der Züchter Deutscher Schautauben hielt einen Beamer-Vortrag über züchterische Fragen.
Klaus Höchsmann hatte Bilder und Informationen über das Thema "Trichomonaden, Behandlung und Vorbeuge" dabei.
Nach dem Mittagessen wurden 70 Jungtiere von den Sonderrichtern Rainer Redel, Peter Kaltschmidt
und Matthias Volkmann besprochen.

Von der insgesamt hohen Qualität wurden vier Tauben als besonders vielversprechend herausgestellt und die Züchter mit
einem Ehrenteller ausgezeichnet:
1,0 blau mit schwarzen Binden von Jerzy Michalak
1,0 schwarz von Peter Kaltschmidt
1,0 rez. rot von Erich Kleemann
0,1 blauschimmel mit schwarzen Binden von Matthias Volkmann.

Horst Schmidtchen, der am 25.Juli seinen 80. Geburtstag feiern konnte, wurde für seine Verdienste um die Gruppe Havelland
und die Deutsche Schautaube mit einem Präsentkorb geehrt. Als zusätzliches Angebot konnte man eine Jungtierschau des
Wansdorfer KTZV, die ebenfalls in dem Objekt veranstaltet wurde, besichtigen. 



anklicken
     

6.09.2017 Mitgliederversammlung

Unser 1. Vorsitzende Martin Zerna konnte um 19:00 Uhr 23 Mitglieder begrüßen. Vier Zuchtfreunde
hatten sich entschuldigt. Die Meldepapiere für unsere Vereinsschau wurden ausgegeben.
Die Versammlungstermine für 2018 wurden bekannt gegeben. Zwei Mal werden wir um 9:00 Uhr
beginnen und damit besonders unseren älteren Züchtern die Fahrt bei Dunkelheit ersparen.
Wir planen auch 2018 wieder eine Wanderversammlung und werden die Tradition unseres RTT
durch eine Jungtierbesprechung im Juni weiterführen.
Joachim Jacobick führte die Warzenpflege bei Deutschen Schautauben und Martin Zerna
die Schnabelpflege bei Short Faced und Mövchen vor. Bei der Tierbesprechung wurden die
Eistauben von Dietmar Schenker und Siegfried König besprochen. Eckhard Schulz berichtete
von seinem Besuch beim Championat des Texan Club de France.
                 



 
anklicken

23.08.2017 Mitgliederversammlung am 6.09.2017

Liebe Zuchtfreunde,

der Termin rückt näher und ich möchte euch nochmals daran erinnern, dass unsere
nächste Versammlung am 6. September um 19:00 Uhr in Vetschau stattfindet.
Fachthema wird die Schauvorbereitung sein. Joachim Jacobick wird uns dazu die
Warzenpflege bei Deutschen Schautauben vorführen.
Auch sonst gibt es viel zu bereden. Bitte denkt an diesen Termin.
Ich würde mich freuen, euch in großer Anzahl zu begrüßen.
Herzlichst, euer

     



29.07.2017 Unser Gründungsvater und 1. Vorsitzende Martin Zerna wird heute 70 Jahre alt
Wir danken ihm für die geleistete Arbeit in den bisherigen 16 Jahren und gratulieren ganz herzlich.
Die Mitglieder des Niederlausitzer Rassetaubenverein

Mehr unter Ehrungen und Porträt

Auch der VDT würdigte Martin Zerna auf seiner Homepage





22.07.2017 Mitgliederversammlung der Gruppe Spreewald des SV der Züchter Deutscher Schautauben

10 der 13 Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende Ulrich Schmoger um 14:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Kunersdorf gegrüßen.
Drei hatten sich entschuldigt. Klaus Höchsmann berichtete in Wort und Bild von seinen Eindrücken und den Beschlüssen auf der
JHV des SV im April in Suhl. Auf der Terrasse des DGH war Platz für 60 Käfige, wo 53 Jungtiere vom Zuchtwart SR Peter Kaltschmidt
auf der ersten Jungtierbesprechung des Jahres vor den Mitgliedern besprochen wurden. Auch der aufkommende Regen konnte uns
den Spaß nicht vermiesen.
Sechs Tauben wurden von Peter Kaltschmidt als besonders versprechend herausgestellt:

0,1 dom. rotfahl-schimmel Ulrich Schmoger
1,0 dom. gelb Gert Kasper
1,0 blaugetigert Gert Kasper
0,1 dunkel Peter Kaltschmidt
1,0 dom. rot Peter Kaltschmidt
0,1 schwarz Peter Kaltschmidt

Danach ging die interessante und harmonische Versammlung bei Kaffee und Kuchen weiter. Wir haben z.B. über den
Veranstaltungsort unserer Gruppenschau 2018 abgestimmt. Die Mehrheit hat sich für Cottbus entschieden, wo wir schon
im vorigen Jahr unsere Schau hatten und auch in diesem Jahr dort wieder gern zu Gast sein werden.
Ulrich Schmoger hatte die Mitgliederversammlung sehr gut vorbereitet und gut für die Versorgung gesorgt. Erst gab es die
schon obligatorische "dicke Wurst". Seine Frau hatte frischen Pflaumenkuchen für uns gebacken und er selbst gab
aus Anlaß seines 75. Geburtstages den Kaffee dazu.
Vom NL RTV waren Joachim Jacobick und Klaus Höchsmann dabei.

zum Vergrößern anklicken






1
8.07.2017 Eckhard Schulz berichtet vom Championat des Texan Club de France
                  am 4. und 5. Februar 2017 in Argenton sur Creuse


Unser Zuchtfreund Eckhard Schulz ist mit seinen Texanern sehr erfolgreich. Das kommt aber nicht von allein.
Nur wer sich sozusagen voll in seine Rasse verbeißt, kann auf Dauer erfolgreich sein. Dazu benötigt man sehr
viel Enthusiasmus und Idealismus. Aber auch der Erfahrungsaustausch und der Vergleich mit anderen Züchtern
sind sehr wichtig.


Eckhard Schulz fährt schon seit einigen Jahren zum jährlichen Championat des Texan Club de France. Er wird dort
immer sehr gastfreundlich aufgenommen und hat schon viele Züchterfreundschaften geschlossen. In diesem Jahr fand
die Veranstaltung in Argenton sur Creuse statt, einer idyllischen Kleinstadt mit 5000 Einwohnern, an dem Fluß Creuse
gelegen.

Für Eckard Schulz bedeutete das immerhin eine lange Anreise von 1.500 km.

Eine 3.000 km Fahrt zum Taubenangucken! Das würde nicht jeder auf sich nehmen!

Hier der interessante Bericht von Eckhard Schulz  

Und einige Bilder (zum Vergrößern anklicken): 

Ferienhaus                                                                       Zuchtfreunde beim Plausch

der Schlag von Max

 

Balkon am Schlag                                                                                 im Schlag bei einem früheren Besuch

 die Ausstellungshalle                                                   die Reiseroute

Hier noch Bilder von einigen Champions und Innenansichten von der Ausstellungshalle (zum Vergrößern anklicken):

 


15.07.2017 Glückwünsche und Porträt für Klaus Höchsmann zum 65. Geburtstag eingefügt

 28. und 29. Juni 2017 Treffen beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Bonn
Es bewegt sich was in unserem Sinne, wenn es auf höchster Ebene um die Vogelgrippe und ein Schadensverhinderungskonzept geht.
Mehr darüber auf dem Link in der Überschrift.

17.06.2016 Wanderversammlung
Ein weiterer Höhepunkt im Vereinsleben des Jahres ist Geschichte. Heute verlebten 17 Vereinsmitglieder und 5 Mitglieder des
RGZV Kemberg einen gemütlichen Tag im Kreise Gleichgesinnter und besichtigten schöne Rassetiere und Zuchtanlagen.
Um 10:00 Uhr wurden wir von unserem Gastgeber Karl-Heinz Sommer in Eutzsch mit einem zünftigen Frühstück empfangen.
Auch der Zfrd. Ulrich Zepperitz, 1. Vorsitzender des RGZV Kemberg, sowie weitere Mitglieder dieses Vereins, begrüßten uns
herzlich.
Wir bedanken uns bei Karl-Heinz Sommer, der für uns eine schöne und interessante Wanderversammlung organisierte! 
Mehr auf Blickpunkt. Slideshow

       anklicken 





  Bild anklicken 
                                                                                                                                                                                                                                                                                            (Slideshow)     


13.06.2017
Heute passiert es: Der 100 000. Besucher auf unserer Homepage
Seit 2002, also 15 Jahre gibt es unsere Homepage. Unser 1. Vorsitzende Martin Zerna, der auch Initiator der Gründung des Niederlausitzer Rassetaubenvereins
2001 war, hat sie damals geschaffen. Da war das noch nichts Alltägliches, denn sogar Google wurde erst 1998 gegründet. Wer sich mit der Arbeit am PC etwas
auskennt, kann sich gut vorstellen, welchen Einsatz er erbringen musste, wie viele Stunden und Nächte er gebastelt haben mag, um sich in das neue Metier
einzuarbeiten. Kostenlose Vorlagen, wie heute, gab es da noch nicht. Im WEB wurde das anerkannt und wir hatten viele Besucher, sogar aus der ganzen Welt.
Auch dem VDT-Vorstand gefiel das. Martin Zerna wurde mit der Führung der VDT Homepage beauftragt und Mitglied des Vorstandes.
Da er da nun voll eingespannt war, täglich gab es neue Berichte und andere Vorstandsarbeit kam hinzu, wurde es hier etwas ruhiger.
Aber als dann 2014 Klaus Höchsmann die Arbeit als Webmaster übernahm, ging die Post wieder voll ab.

Wir freuen uns über das Interesse der Besucher und Rassetaubenfreunde an unserem Verein und möchten uns ganz herzlich bedanken!
 


   anklicken

5.06.2017 Wettkrähen im RGZV Forst
Wir Rassetaubenzüchter pflegen auch ein geselliges Vereinsleben unter Zuchtfreunden, wie wir es z.B. am 17. Juni bei
Karl-Heinz Sommer erleben werden. Der Forster RGZV hatte schon heute so einen Termin:

Am Pfingstmontag, den 5.06.2017, fand in unserer Ausstellungshalle in der Kirchstraße wieder unser traditionelles Wettkrähen statt.
Die Krährufe von 15 Hähnen, davon acht Zwerg-Hähnen, wurden ab 8:00 Uhr für eine Stunde gezählt. Schon beim Einsetzen in die
Käfige wollte sich ein Hahn durch Flucht entziehen und entwich. Nur durch den Einsatz aller Anwesenden konnte dieser in der großen
Halle gefasst und dem Wettkampf wieder zugeführt werden. Darüber waren die anderen Starter sehr empört, was sie mit
lautem Gegacker äußerten. An Krähen war dabei nicht zu denken. Als sie sich dann aber alle beruhigt hatten, ließen sie in schöner
Regelmäßigkeit ihr Kikeriki erklingen. Jedes Mal gab es dann einen Vermerk auf der Liste der Kampfrichter. Nur zwei Hähne beteiligten
sich nicht an dem Singsang und schwiegen aus Protest, darunter auch der Flüchtling. Normalerweise waren, wie im richtigen Leben,
die Zwerg-Hähne immer die mit der größeren Klappe und krähten öfter. In diesem Jahr hat aber ein großer New Hampshire Hahn von
Gert Metag mit 132 Krährufen das Rennen gemacht. Es folgten der Wyandotten-Hahn von Wolfgang Dubrau und der Rheinländer-Hahn
von Nando Günter. Bei den Zwerg-Hähnen siegte der Zwerg-Wyandotten Hahn von Wolfgang Dubrau, der mit 71-mal Krähen den
Zwerg-Dresdner von Klaus Höchsmann und den Zwerg Brahma von Gert Metag auf die Plätze zwei und drei verwies.
Mit einem anschließendem gemütlichen Zusammensein, bei Bier und Bratwurst, wurde dieser schöne Tag im Vereinsleben des
Rassegeflügelzuchtvereins Forst e.V. abgeschlossen.

Klaus Höchsmann


 1.06.2017 Bilder zum Beitrag vom 9.04.2017 über die JHV der Gruppe Nordost des SV der Deutschen Modeneser eingefügt


28.05.2017 Einladung zur Wanderversammlung am 17.06.2017

Sehr geehrter Rassetaubenfreund, liebe Mitglieder des NL RTV,

über unsere Wanderversammlung in diesem Jahr hatten wir in den beiden Versammlungen dieses Jahres gesprochen.
Es geht diesmal Richtung Elbe. Dort werden wir Züchter aufsuchen.


Termin:
Samstag, 17. Juni, ab 9.00 bis 10.00 Uhr eintreffen
Treffpunkt:
Bei Karlheinz Sommer, 06901 Kemberg, OT Eutzsch, Eutzscher Dorfstraße 30.

Unser Freund Karlheinz Sommer hat ein schönes Programm ausgearbeitet, damit etwas angesehen werden kann und
auch Zeit für Geselligkeit bleibt. Zunächst bei Karlheinz die Strasser- und Modeneserzucht ansehen.
Um 12 Uhr in der Dübener Heide Mittagessen. Danach Besuch bei einem Züchter von Starwitzer Flügelstellern.
Anschließend Kaffee trinken und danach nachhause fahren.

Unsere wichtigste Botschaft an alle Mitglieder lautet:
Bitte macht einen Besuch bei unserem Karlheinz möglich.
Besprecht euch untereinander, damit gemeinsame Autofahrten organisiert werden können. So wird niemand überlastet! 

Unsere Vereinsschau findet in diesem Jahr in Calau statt. Bitte aktiv ausstellen!
Der Termin ist das Wochenende 11. und 12. November 2017. Ausrichter ist der KTZV Calau. Meldepapiere werden
rechtzeitig übergeben. Sicher werden einige Züchter vom Verein in Zielona Gora als Gäste ihre Tauben präsentieren.
Anfang Januar findet dann in Drzonkow die 3. Polnisch-Deutsche Taubenschau statt.
 

Wir wünschen allen eine gute Anreise zu unserer Wanderversammlung, interessante Eindrücke und Gespräche! 


Mit freundlichen Grüßen

     

  
3.05.2017 Mitgliederversammlung
des NL RTV
14 Mitglieder waren um 19:00 Uhr erschienen, die vom 1.Vorsitzenden Martin Zerna begrüßt wurden.
Acht Mitglieder waren entschuldigt. Nach Verlesen und Genehmigung des Protokolls wurde
Wolfgang Dubrau zur Ernennung zum Ehrenmeister des LV Berlin-Brandenburg anlässlich der JHV des LV
in Paaren-Glien gratuliert und ihm wurde ein Flyer
überreicht.
Zu unserer geplanten Wanderversammlung am 17. Juni zu unserem Zuchtfreund
Karl-Heinz Sommer nach Eutzsch
haben wir noch einmal die Bildung von Fahrgemeinschaften
angesprochen.
Beim Rundtischgespräch kamen durchwachsene Meldungen über den Start in der Zucht. Das kalte Frühjahr war
nicht förderlich. Beim Fachvortrag haben wir über die Schlagausrüstung gesprochen.
Aber auch über andere Themen wurde lebhaft diskutiert, wie über die Besonderheiten einiger Farbenschläge
bei unseren Taubenrassen. Insgesamt war es wieder ein sehr interessantes, harmonisches Treffen
von Rassetaubenzüchtern. 
 


28.04.2017 Einladung zur Mitgliederversammlung am 3.05.2017 in Vetschau

Liebe Mitglieder und Rassetaubenfreunde,

ich möchte Euch an unseren Versammlungstermin erinnern.
Nächsten Mittwoch treffen wir uns wieder um 19:00 Uhr in der Gaststätte Spreewaldhof.
Neben einem Fachvortrag und einer Tierbesprechung werden die Züchter im
Rundtischgespräch über ihren Start in der Zucht in diesem Jahr berichten.
Ich hoffe Euch zahlreich und gesund wiederzusehen.


Mit freundlichen Grüßen



25.04.2017 Wolfgang Dubrau wurde Ehrenmeister des Landesverbandes
Auf der JHV des LV Berlin-Brandenburg am 23.04.2017 in Paaren-Glien wurde der VDT-Ehrenmeister
Wolfgang Dubrau zum Ehrenmeister des Landesverbandes ernannt. Wir gratulieren ganz herzlich.


 
anklicken

25.04.2017 SV der Züchter der Deutschen Schautaube tagt in Suhl
Im Ringberg-Hotel, hoch über Suhl, führt der SV schon seit einigen Jahren seine SR-Tagungen
und Vorstandsitzungen durch. Weil durch die Absage von Leipzig auch die JHV des SV nicht
stattfinden konnte, wurde diese in außerordentlicher Sitzung am 22.04.2017 nachgeholt.
Die SR-Tagung fand dann am 23.04.2017 statt. Die Vorstandsitzung, an der Klaus Höchsmann
als 2. Schriftführer des SV teilnahm, wurde schon am 21.04.2017 abgehalten. Es waren
anstrengende, ereignisreiche Tage in angenehmer Atmosphäre, wo wichtige Beschlüsse für
die Arbeit der kommenden Jahre gefasst wurden.    


anklicken

9.04.2017 JHV des Bezirks Nordost des SV Deutscher Modeneser
Die JHV fand heute in Chorin im Waldseehotel Frenz statt. Von unserem Verein waren
Horst Luttosch, Willy Meyer, Karl-Heinz Sommer und Daniel Kathen anwesend.
Der langjährige Bezirksvorsitzende Hans Lindner wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt.
Sein Nachfolger wurde Hartwig Rogge, der bisherige 2. Vorsitzende.



anklicken


Bei Daniel Kathen brummt die Zucht im diesem Jahr wieder. Über 40 hoffnungsvolle Jungtiere
hat er schon beringt. Hier einige Beispiele:



  

8.04.2017 Protokolle von 2016 im Archiv eingefügt.
 

29.03.2017 Neuer Fall von Geflügelgrippe in Schleife
Wegen einer bestätigten Vogelgrippe-Erkrankung bei einem Schwan in Schleife (Landkreis Görlitz)
haben die Behörden am 23.03.2017 wieder einen Sperrbezirk eingerichtet. Auch bei Mittweida
wurde ein toter Schwan gefunden und der Virus H5N8 nachgewiesen. Unsere dortigen Zuchtfreunde
müssen ihre Tiere wieder einstallen und die Bestände wurden vom Veterinäramt kontrolliert.
Da dazwischen die Landesgrenze von Brandenburg/Sachsen verläuft, sind wir Brandenburger davon
erstmal nicht betroffen. Trotzdem ist der Seuchenzug anscheinend noch nicht beendet.   



25.03.2017 Klaus Kohl 60 Jahre
Unser Zuchtfreund Klaus Kohl, Züchter von Brünner und Steigerkröpfern, Römern und Portugiesischen
Tümmlern, der auch 1. Vorsitzender des RGZV Neuzauche ist, feiert am 25.03.2017 seinen 60. Geburtstag,
wozu wir ihm herzlich gratulieren.

21.03.2017 Aufhebung der generellen Stallpflicht

Mit dem heutigen Datum ist die generelle Stallpflicht im Land Brandenburg, mit Ausnahmen, aufgehoben.
Der Tierversand startet auch wieder. Trotzdem wir Rassetaubenzüchter
davon weniger betroffen waren,
ist es doch eine sehr erfreuliche Nachricht. Viele von uns sind auch Züchter von Groß- und Wassergeflügel
oder Hühnern. Für diese Arten ist die Stallpflicht Tierquälerei. Unsere Tauben haben meist noch ihre Volieren.
Jetzt können die aber auch wieder in den Freiflug, wenn es denn die Gefährdung durch die Greifvögel
zulässt. 


16.03.2017 JHV KV Cottbus-Spree-Neiße
Unser NL RTV ist zwar Mitglied im KV Calau, aber viele Mitglieder sind in Vereinen organisiert, die zum
KV Cottbus-Spree-Neiße gehören. Dieser führte am 16.03.2017 um 19:00 Uhr in Cottbus-Willmersdort
seine JHV durch. Bis auf den KTZV Kikebusch waren von allen Vereinen mindestens einen Vertreter,
insgesamt 30 Teilnehmer, anwesend. Von unserem Verein waren es Wolfgang Dubrau, Peter Brülke,
Klaus Höchsmann, Horst Luttosch, Michael Sachse, Erwin Gussor und Thomas Wiebroth.
Peter Brülke war als Kassenprüfer im Einsatz. Wolfgang Dubrau erstattete als Kreiszuchtwart den
Zuchtbericht des vergangenen Jahres. Bei der anstehenden Wahl wurde Hartmut Petrick als 1. Vorsitzenden,
Rudolf Priefer als 2. Vorsitzenden, Hans Debarry als Kassierer, Klaus Höchsmann als Schriftführer,
Lars Michelchen als Jugendleiter und Wolfgang Dubrau als Zuchtwart einstimmig das Vertrauen ausgesprochen.      
 
8.03.2017 Jahreshauptversammlung
des NL RTV
Martin Zerna konnte um 19:00 Uhr 32 Mitglieder und 2 Gäste begrüßen. Vier Rassetaubenzüchter waren entschuldigt.
Nach den Berichten und der Kassenprüfung wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Joachim Jacobick wurde
als Vereinsmeister 2017 der Wanderpokal überreicht. Der 2. Vorsitzende Toralf Golzbuder und der 1. Kassierer
Joachim Kerstan wurden für eine weitere Amtszeit bestätigt.
Karl-Heinz Sommer, der Gastgeber unserer diesjährigen Wanderversammlung am 17.06., stellte das
Programm vor, dass er für uns vorbereiten wird. Er erinnerte daran, dass er zu jeder Versammlung 130 km zu uns,
meist bei Dunkelheit, fahren muß. Dann können wir ihn mindestens einmal bei Helligkeit besuchen. Womit er Recht hat.

Wir schlagen vor, Fahrgemeinschaften zu bilden, damit es für den Einzelnen billiger wird und auch so viele
Mitglieder als möglich an diesem Höhepunkt unseres Vereinslebens teilnehmen können.
Die Zahlungsdisziplin einiger Mitglieder lässt zu wünschen übrig. Zwei Jahre Zahlungsverzug können wir
nicht mehr hinnehmen, zumal wir unsere Beiträge an VDT, LV und KV auch für diese Schuldner weiterleiten
müssen. Wir werden diese nochmal anschreiben und anmahnen und bei nicht fristgemäßer Zahlung als Mitglieder
streichen. Joachim Kerstan machte den Vorschlag, die Versammlungen auf den Samstag Vor- oder Nachmittag
zu verlegen, weil ihm und anderen Älteren die Fahrt bei Dunkelheit immer schwerer fällt. Nicht alle stimmten
seinem Vorschlag zu, so daß wir in der nächsten Vorstandsitzung ein Konzept erarbeiten werden, wo wir
allen gerecht werden wollen. Mindestens eine Versammlung im Jahr wird dann am Samstag bei Tage stattfinden.
Zur nächsten Versammlung wird der Vorstand seinen Vorschlag vorstellen.
Martin Zerna zeigte in seinem Beamervortrag die Entwicklung von 15 Jahren NL RTV, von der Gründungsversammlung
bis heute. Es war berührend, an schon verstorbene Zuchtfreunde erinnert zu werden und zu realisieren,
wie schnell doch die Zeit vergeht. Es war aber auch schön, an die Höhepunkte der vergangenen

Jahre zu erinnern, wie an das 6. VDT-Meeting 2003 in Cottbus, als wir die Rassetaubenzüchter aus ganz
Deutschland zu Gast hatten. Unsere Vereinsschau 2018 wird wieder in Calau stattfinden, da die Züchter
diesem Termin einstimmig zustimmten.
Der 14. Brandenburger Rassetaubentag, mit dem SV der Züchter der Deutschen und Polnischen Langschnäbligen
Tümmler als Gast, war für alle Besucher wieder sehr interessant. Aber die Beteiligung unserer Mitglieder lässt seit
Jahren nach, so dass der Aufwand der Vorbereitung durch den Calauer Verein zu groß wird. 2017 wird es keinen
Rassetaubentag geben. Wir machen uns Gedanken, ob und wie wir diese Veranstaltung in Zukunft weiter gestalten.

5.03.2017 Jahreshauptversammlung der Gruppe Spreewald des SV
der Züchter Deutscher Schautauben
Am 4.03.2017 fand im Dorfgemeinschaftshaus Kunersdorf die JHV der Gruppe statt.
Über die Anwesenheitszahlen der Mitglieder zu den Versammlungen könnten sich einige Vereine
nur freuen, wenn sie diese erreichen würden. Von den 13 Mitgliedern waren um 14:00 Uhr wieder elf
erschienen. Zwei waren wegen Krankheit entschuldigt.
Im Dorfgemeinschaftshaus finden die Zuchtfreunde sehr gute Bedingungen zur Durchführung ihrer
Versammlungen und Tierbesprechungen vor und werden bestens versorgt, wofür sie sich beim
KTZV Kunersdorf recht herzlich bedanken möchten.

Von unserem Verein waren die Zuchtfreunde Joachim Jacobick und Klaus Höchsmann anwesend.

5.03.2017 Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Wir laden höflichst zur Jahreshauptversammlung des NL RTV am 08. März 2017

im Gasthaus Spreewaldhof, Stradower Weg 46, Vetschau (OT Märkischheide), 19:00 Uhr, ein.

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

  1. Begrüßung der Mitglieder
  2. Protokollverlesung der letzten Versammlung

  3. Jahresbericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Zuchtwartes

  5. Bericht des Kassierers
  6. Diskussion zu den Punkten 3 bis 5
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Ergänzungswahlen des Vorstandes
10. Anträge
11. Lichtbilder aus 15 Jahren Niederlausitzer RTV
12. Verschiedenes


Sofern sich zeitlich noch Reserven ergeben sollten, kann nach dem Punkt „Verschiedenes“ zusätzlich
noch eine Taubenrasse besprochen werden. Gäste und Interessenten sind uns immer willkommen.
Bringen Sie ihre Zuchtfreunde aus dem Ortsverein ruhig mit.

Eine gute Anreise wünscht Ihnen allen der Vorstand des Niederlausitzer RTV.

 

Herzliche Grüße

11.02.2017 Wir haben den 4. Platz in der Vereinsmeisterschaft errungen
Der VDT hat die Sieger in der Vereinsmeisterschaft bekannt gegeben. Mit 3786 Punkten können wir
uns über einen guten vierten Platz freuen. Das wird uns Anreiz sein, in 2017 wieder anzutreten und
unser Ergebnis vielleicht noch zu steigern.

Kategorie III, 41 bis 80 Mitglieder, 8 Teilnehmer kommen in die Wertung

1. Platz Rassetaubenclub Franken Nord e.V. 3836 Punkte

2. Platz Rassetaubenclub Prignitz                  3820 Punkte

3. Platz Rassetaubenclub Offenbach und Umgebung, gegr. 1967 3802 Punkte

4. Platz Niederlausitzer RTV                           3786 Punkte


6.02.2017 Siegfried König war Preisrichter auf der Europaschau für Danziger Hochflieger

Am 10. bis 11.12.2016 fand in Danzig die Europaschau für Danziger Hochflieger statt. Ausrichter war der Club in Danzig
mit ihrem Vorsitzenden Alfons Labuda. An die 600 Tauben aus Polen, Deutschland und Tschechien stellten sich dem Vergleich.

Unser Zuchtwart Siegfried König war als Preisrichter eingeladen.

 
anklicken
Ausstellungsleiter Alfons Labuda und Siegfried König                                    Siegfried König mit deutschen Ausstellern und der Ausstellungsleitung 

2.02.2017 Toralf Golzbuder war mit seinen Altholländischen Kapuzinern erfolgreich
In dieser Ausstellungssaison gibt es leider wenig über die Erfolge unserer Mitglieder zu berichten,
weil die meisten Schauen wegen der Vogelpest abgesagt wurden. Der Altholländische Kapuziner Club
hatte das Glück, daß seine Jubiläumsschau
zum 50. Jahrestag der Gründung des SV vom
17. bis 18. Dezember 2016 in Oelde in Westfalen stattfinden konnte.
Toralf Golzbuder ist mit 22 Tauben angereist und konnte zwei hv, auf eine 0,1 jung gelb und eine 0,1 alt
gelb-getigert, mit nachhause nehmen.


1.02.2017 Vorstandssitzung
Heute waren die Vorstandsmitglieder unseres Vereins bei dem 2. Vorsitzenden Toralf Golzbuder
in Krieschow zu Gast und führten eine konstruktive Vorstandssitzung durch, wo die Weichen für die Arbeit
unseres Vereins in diesem und kommender Jahre gestellt wurden. U. a. wurden auch die Termine für
2017 abgestimmt. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Ehepaar Golzbuder für die freundliche Bewirtung. 

Vereinsmeister 2016 wurde
1. Platz Joachim Jacobick mit Deutschen Schautauben 479 Punkte
2. Platz Daniel Kathen mit Deutschen Modenesern 477 Punkte
3. Platz Arno Zietz mit Mährischen Strassern 474 Punkte

474 Punkte hatten auch
Bernhard Schulz mit Schlesischen Möhrenköpfen
Hans-Joachim Noack mit Giant Homer.
Da aber ihre besten Tiere Alttiere waren, errang Arno Zietz mit seinem Jungtier den 3. Platz.

27.01.2017 Die aktuelle Karte über das Seuchengeschehen vom Friedrich-Loeffler-Institut

anklicken






 

















 
 
                           
 
 







redaktion@vdt-online.de

Wann die HP auf www einsehbar ist, Teilen wir natürlich auch hier mit!