Aktuell


18.07.2017 Eckhard Schulz berichtet vom Championat des Texan Club de France
                  am 4. und 5. Februar 2017 in Argenton sur Creuse


Unser Zuchtfreund Eckhard Schulz ist mit seinen Texanern sehr erfolgreich. Das kommt aber nicht von allein.
Nur wer sich sozusagen voll in seine Rasse verbeißt, kann auf Dauer erfolgreich sein. Dazu benötigt man sehr
viel Enthusiasmus und Idealismus. Aber auch der Erfahrungsaustausch und der Vergleich mit anderen Züchtern
sind sehr wichtig.


Eckhard Schulz fährt schon seit einigen Jahren zum jährlichen Championat des Texan Club de France. Er wird dort
immer sehr gastfreundlich aufgenommen und hat schon viele Züchterfreundschaften geschlossen. In diesem Jahr fand
die Veranstaltung in Argenton sur Creuse statt, einer idyllischen Kleinstadt mit 5000 Einwohnern, an dem Fluß Creuse
gelegen.

Für Eckard Schulz bedeutete das immerhin eine lange Anreise von 1.500 km.

Eine 3.000 km Fahrt zum Taubenangucken! Das würde nicht jeder auf sich nehmen!

Hier der interessante Bericht von Eckhard Schulz  

Und einige Bilder (zum Vergrößern anklicken): 

Ferienhaus                                                                       Zuchtfreunde beim Plausch

der Schlag von Max

 

Balkon am Schlag                                                                                 im Schlag bei einem früheren Besuch

 die Ausstellungshalle                                                   die Reiseroute

Hier noch Bilder von einigen Champions und Innenansichten von der Ausstellungshalle (zum Vergrößern anklicken):

 


15.07.2017 Glückwünsche und Porträt für Klaus Höchsmann zum 65. Geburtstag eingefügt

 28. und 29. Juni 2017 Treffen beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Bonn
Es bewegt sich was in unserem Sinne, wenn es auf höchster Ebene um die Vogelgrippe und ein Schadensverhinderungskonzept geht.
Mehr darüber auf dem Link in der Überschrift.

17.06.2016 Wanderversammlung
Ein weiterer Höhepunkt im Vereinsleben des Jahres ist Geschichte. Heute verlebten 17 Vereinsmitglieder und 5 Mitglieder des
RGZV Kemberg einen gemütlichen Tag im Kreise Gleichgesinnter und besichtigten schöne Rassetiere und Zuchtanlagen.
Um 10:00 Uhr wurden wir von unserem Gastgeber Karl-Heinz Sommer in Eutzsch mit einem zünftigen Frühstück empfangen.
Auch der Zfrd. Ulrich Zepperitz, 1. Vorsitzender des RGZV Kemberg, sowie weitere Mitglieder dieses Vereins, begrüßten uns
herzlich.
Wir bedanken uns bei Karl-Heinz Sommer, der für uns eine schöne und interessante Wanderversammlung organisierte! 
Mehr auf Blickpunkt. Slideshow

       anklicken 





  Bild anklicken 
                                                                                                                                                                                                                                                                                            (Slideshow)     


13.06.2017
Heute passiert es: Der 100 000. Besucher auf unserer Homepage
Seit 2002, also 15 Jahre gibt es unsere Homepage. Unser 1. Vorsitzende Martin Zerna, der auch Initiator der Gründung des Niederlausitzer Rassetaubenvereins
2001 war, hat sie damals geschaffen. Da war das noch nichts Alltägliches, denn sogar Google wurde erst 1998 gegründet. Wer sich mit der Arbeit am PC etwas
auskennt, kann sich gut vorstellen, welchen Einsatz er erbringen musste, wieviel Stunden und Nächte er gebastelt haben mag, um sich in das neue Metier
einzuarbeiten. Kostenlose Vorlagen, wie heute, gab es da noch nicht. Im WEB wurde das anerkannt und wir hatten viele Besucher, sogar aus der ganzen Welt.
Auch dem VDT-Vorstand gefiel das. Martin Zerna wurde mit dem Aufbau einer VDT Homepage beauftragt und wurde Mitglied des Vorstandes.
Da er da nun voll eingespannt war, täglich gab es neue Berichte und andere Vorstandsarbeit kam hinzu, wurde es hier etwas ruhiger.
Aber als dann 2014 Klaus Höchsmann die Arbeit als Webmaster übernahm, ging die Post wieder voll ab.

Wir freuen uns über das Interesse der Besucher und Rassetaubenfreunde an unserem Verein und möchten uns ganz herzlich bedanken!
 


   anklicken

5.06.2017 Wettkrähen im RGZV Forst
Wir Rassetaubenzüchter pflegen auch ein geselliges Vereinsleben unter Zuchtfreunden, wie wir es z.B. am 17. Juni bei
Karl-Heinz Sommer erleben werden. Der Forster RGZV hatte schon heute so einen Termin:

Am Pfingstmontag, den 5.06.2017, fand in unserer Ausstellungshalle in der Kirchstraße wieder unser traditionelles Wettkrähen statt.
Die Krährufe von 15 Hähnen, davon acht Zwerg-Hähnen, wurden ab 8:00 Uhr für eine Stunde gezählt. Schon beim Einsetzen in die
Käfige wollte sich ein Hahn durch Flucht entziehen und entwich. Nur durch den Einsatz aller Anwesenden konnte dieser in der großen
Halle gefasst und dem Wettkampf wieder zugeführt werden. Darüber waren die anderen Starter sehr empört, was sie mit
lautem Gegacker äußerten. An Krähen war dabei nicht zu denken. Als sie sich dann aber alle beruhigt hatten, ließen sie in schöner
Regelmäßigkeit ihr Kikeriki erklingen. Jedes Mal gab es dann einen Vermerk auf der Liste der Kampfrichter. Nur zwei Hähne beteiligten
sich nicht an dem Singsang und schwiegen aus Protest, darunter auch der Flüchtling. Normalerweise waren, wie im richtigen Leben,
die Zwerg-Hähne immer die mit der größeren Klappe und krähten öfter. In diesem Jahr hat aber ein großer New Hampshire Hahn von
Gert Metag mit 132 Krährufen das Rennen gemacht. Es folgten der Wyandotten-Hahn von Wolfgang Dubrau und der Rheinländer-Hahn
von Nando Günter. Bei den Zwerg-Hähnen siegte der Zwerg-Wyandotten Hahn von Wolfgang Dubrau, der mit 71-mal Krähen den
Zwerg-Dresdner von Klaus Höchsmann und den Zwerg Brahma von Gert Metag auf die Plätze zwei und drei verwies.
Mit einem anschließendem gemütlichen Zusammensein, bei Bier und Bratwurst, wurde dieser schöne Tag im Vereinsleben des
Rassegeflügelzuchtvereins Forst e.V. abgeschlossen.

Klaus Höchsmann


 1.06.2017 Bilder zum Beitrag vom 9.04.2017 über die JHV der Gruppe Nordost des SV der Deutschen Modeneser eingefügt


28.05.2017 Einladung zur Wanderversammlung am 17.06.2017

Sehr geehrter Rassetaubenfreund, liebe Mitglieder des NL RTV,

über unsere Wanderversammlung in diesem Jahr hatten wir in den beiden Versammlungen dieses Jahres gesprochen.
Es geht diesmal Richtung Elbe. Dort werden wir Züchter aufsuchen.


Termin:
Samstag, 17. Juni, ab 9.00 bis 10.00 Uhr eintreffen
Treffpunkt:
Bei Karlheinz Sommer, 06901 Kemberg, OT Eutzsch, Eutzscher Dorfstraße 30.

Unser Freund Karlheinz Sommer hat ein schönes Programm ausgearbeitet, damit etwas angesehen werden kann und
auch Zeit für Geselligkeit bleibt. Zunächst bei Karlheinz die Strasser- und Modeneserzucht ansehen.
Um 12 Uhr in der Dübener Heide Mittagessen. Danach Besuch bei einem Züchter von Starwitzer Flügelstellern.
Anschließend Kaffee trinken und danach nachhause fahren.

Unsere wichtigste Botschaft an alle Mitglieder lautet:
Bitte macht einen Besuch bei unserem Karlheinz möglich.
Besprecht euch untereinander, damit gemeinsame Autofahrten organisiert werden können. So wird niemand überlastet! 

Unsere Vereinsschau findet in diesem Jahr in Calau statt. Bitte aktiv ausstellen!
Der Termin ist das Wochenende 11. und 12. November 2017. Ausrichter ist der KTZV Calau. Meldepapiere werden
rechtzeitig übergeben. Sicher werden einige Züchter vom Verein in Zielona Gora als Gäste ihre Tauben präsentieren.
Anfang Januar findet dann in Drzonkow die 3. Polnisch-Deutsche Taubenschau statt.
 

Wir wünschen allen eine gute Anreise zu unserer Wanderversammlung, interessante Eindrücke und Gespräche! 


Mit freundlichen Grüßen

     

  

3.05.2017 Mitgliederversammlung
des NL RTV
14 Mitglieder waren um 19:00 Uhr erschienen, die vom 1.Vorsitzenden Martin Zerna begrüßt wurden.
Acht Mitglieder waren entschuldigt. Nach Verlesen und Genehmigung des Protokolls wurde
Wolfgang Dubrau zur Ernennung zum Ehrenmeister des LV Berlin-Brandenburg anlässlich der JHV des LV
in Paaren-Glien gratuliert und ihm wurde ein Flyer
überreicht.
Zu unserer geplanten Wanderversammlung am 17. Juni zu unserem Zuchtfreund
Karl-Heinz Sommer nach Eutzsch
haben wir noch einmal die Bildung von Fahrgemeinschaften
angesprochen.
Beim Rundtischgespräch kamen durchwachsene Meldungen über den Start in der Zucht. Das kalte Frühjahr war
nicht förderlich. Beim Fachvortrag haben wir über die Schlagausrüstung gesprochen.
Aber auch über andere Themen wurde lebhaft diskutiert, wie über die Besonderheiten einiger Farbenschläge
bei unseren Taubenrassen. Insgesamt war es wieder ein sehr interessantes, harmonisches Treffen
von Rassetaubenzüchtern. 
 


28.04.2017 Einladung zur Mitgliederversammlung am 3.05.2017 in Vetschau

Liebe Mitglieder und Rassetaubenfreunde,

ich möchte Euch an unseren Versammlungstermin erinnern.
Nächsten Mittwoch treffen wir uns wieder um 19:00 Uhr in der Gaststätte Spreewaldhof.
Neben einem Fachvortrag und einer Tierbesprechung werden die Züchter im
Rundtischgespräch über ihren Start in der Zucht in diesem Jahr berichten.
Ich hoffe Euch zahlreich und gesund wiederzusehen.


Mit freundlichen Grüßen



25.04.2017 Wolfgang Dubrau wurde Ehrenmeister des Landesverbandes
Auf der JHV des LV Berlin-Brandenburg am 23.04.2017 in Paaren-Glien wurde der VDT-Ehrenmeister
Wolfgang Dubrau zum Ehrenmeister des Landesverbandes ernannt. Wir gratulieren ganz herzlich.


 
anklicken

25.04.2017 SV der Züchter der Deutschen Schautaube tagt in Suhl
Im Ringberg-Hotel, hoch über Suhl, führt der SV schon seit einigen Jahren seine SR-Tagungen
und Vorstandsitzungen durch. Weil durch die Absage von Leipzig auch die JHV des SV nicht
stattfinden konnte, wurde diese in außerordentlicher Sitzung am 22.04.2017 nachgeholt.
Die SR-Tagung fand dann am 23.04.2017 statt. Die Vorstandsitzung, an der Klaus Höchsmann
als 2. Schriftführer des SV teilnahm, wurde schon am 21.04.2017 abgehalten. Es waren
anstrengende, ereignisreiche Tage in angenehmer Atmosphäre, wo wichtige Beschlüsse für
die Arbeit der kommenden Jahre gefasst wurden.    


anklicken

9.04.2017 JHV des Bezirks Nordost des SV Deutscher Modeneser
Die JHV fand heute in Chorin im Waldseehotel Frenz statt. Von unserem Verein waren
Horst Luttosch, Willy Meyer, Karl-Heinz Sommer und Daniel Kathen anwesend.
Der langjährige Bezirksvorsitzende Hans Lindner wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt.
Sein Nachfolger wurde Hartwig Rogge, der bisherige 2. Vorsitzende.



anklicken


Bei Daniel Kathen brummt die Zucht im diesem Jahr wieder. Über 40 hoffnungsvolle Jungtiere
hat er schon beringt. Hier einige Beispiele:



  

8.04.2017 Protokolle von 2016 im Archiv eingefügt.
 

29.03.2017 Neuer Fall von Geflügelgrippe in Schleife
Wegen einer bestätigten Vogelgrippe-Erkrankung bei einem Schwan in Schleife (Landkreis Görlitz)
haben die Behörden am 23.03.2017 wieder einen Sperrbezirk eingerichtet. Auch bei Mittweida
wurde ein toter Schwan gefunden und der Virus H5N8 nachgewiesen. Unsere dortigen Zuchtfreunde
müssen ihre Tiere wieder einstallen und die Bestände wurden vom Veterinäramt kontrolliert.
Da dazwischen die Landesgrenze von Brandenburg/Sachsen verläuft, sind wir Brandenburger davon
erstmal nicht betroffen. Trotzdem ist der Seuchenzug anscheinend noch nicht beendet.   



25.03.2017 Klaus Kohl 60 Jahre
Unser Zuchtfreund Klaus Kohl, Züchter von Brünner und Steigerkröpfern, Römern und Portugiesischen
Tümmlern, der auch 1. Vorsitzender des RGZV Neuzauche ist, feiert am 25.03.2017 seinen 60. Geburtstag,
wozu wir ihm herzlich gratulieren.

21.03.2017 Aufhebung der generellen Stallpflicht

Mit dem heutigen Datum ist die generelle Stallpflicht im Land Brandenburg, mit Ausnahmen, aufgehoben.
Der Tierversand startet auch wieder. Trotzdem wir Rassetaubenzüchter
davon weniger betroffen waren,
ist es doch eine sehr erfreuliche Nachricht. Viele von uns sind auch Züchter von Groß- und Wassergeflügel
oder Hühnern. Für diese Arten ist die Stallpflicht Tierquälerei. Unsere Tauben haben meist noch ihre Volieren.
Jetzt können die aber auch wieder in den Freiflug, wenn es denn die Gefährdung durch die Greifvögel
zulässt. 


16.03.2017 JHV KV Cottbus-Spree-Neiße
Unser NL RTV ist zwar Mitglied im KV Calau, aber viele Mitglieder sind in Vereinen organisiert, die zum
KV Cottbus-Spree-Neiße gehören. Dieser führte am 16.03.2017 um 19:00 Uhr in Cottbus-Willmersdort
seine JHV durch. Bis auf den KTZV Kikebusch waren von allen Vereinen mindestens einen Vertreter,
insgesamt 30 Teilnehmer, anwesend. Von unserem Verein waren es Wolfgang Dubrau, Peter Brülke,
Klaus Höchsmann, Horst Luttosch, Michael Sachse, Erwin Gussor und Thomas Wiebroth.
Peter Brülke war als Kassenprüfer im Einsatz. Wolfgang Dubrau erstattete als Kreiszuchtwart den
Zuchtbericht des vergangenen Jahres. Bei der anstehenden Wahl wurde Hartmut Petrick als 1. Vorsitzenden,
Rudolf Priefer als 2. Vorsitzenden, Hans Debarry als Kassierer, Klaus Höchsmann als Schriftführer,
Lars Michelchen als Jugendleiter und Wolfgang Dubrau als Zuchtwart einstimmig das Vertrauen ausgesprochen.      
 
8.03.2017 Jahreshauptversammlung
des NL RTV
Martin Zerna konnte um 19:00 Uhr 32 Mitglieder und 2 Gäste begrüßen. Vier Rassetaubenzüchter waren entschuldigt.
Nach den Berichten und der Kassenprüfung wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Joachim Jacobick wurde
als Vereinsmeister 2017 der Wanderpokal überreicht. Der 2. Vorsitzende Toralf Golzbuder und der 1. Kassierer
Joachim Kerstan wurden für eine weitere Amtszeit bestätigt.
Karl-Heinz Sommer, der Gastgeber unserer diesjährigen Wanderversammlung am 17.06., stellte das
Programm vor, dass er für uns vorbereiten wird. Er erinnerte daran, dass er zu jeder Versammlung 130 km zu uns,
meist bei Dunkelheit, fahren muß. Dann können wir ihn mindestens einmal bei Helligkeit besuchen. Womit er Recht hat.

Wir schlagen vor, Fahrgemeinschaften zu bilden, damit es für den Einzelnen billiger wird und auch so viele
Mitglieder als möglich an diesem Höhepunkt unseres Vereinslebens teilnehmen können.
Die Zahlungsdisziplin einiger Mitglieder lässt zu wünschen übrig. Zwei Jahre Zahlungsverzug können wir
nicht mehr hinnehmen, zumal wir unsere Beiträge an VDT, LV und KV auch für diese Schuldner weiterleiten
müssen. Wir werden diese nochmal anschreiben und anmahnen und bei nicht fristgemäßer Zahlung als Mitglieder
streichen. Joachim Kerstan machte den Vorschlag, die Versammlungen auf den Samstag Vor- oder Nachmittag
zu verlegen, weil ihm und anderen Älteren die Fahrt bei Dunkelheit immer schwerer fällt. Nicht alle stimmten
seinem Vorschlag zu, so daß wir in der nächsten Vorstandsitzung ein Konzept erarbeiten werden, wo wir
allen gerecht werden wollen. Mindestens eine Versammlung im Jahr wird dann am Samstag bei Tage stattfinden.
Zur nächsten Versammlung wird der Vorstand seinen Vorschlag vorstellen.
Martin Zerna zeigte in seinem Beamervortrag die Entwicklung von 15 Jahren NL RTV, von der Gründungsversammlung
bis heute. Es war berührend, an schon verstorbene Zuchtfreunde erinnert zu werden und zu realisieren,
wie schnell doch die Zeit vergeht. Es war aber auch schön, an die Höhepunkte der vergangenen

Jahre zu erinnern, wie an das 6. VDT-Meeting 2003 in Cottbus, als wir die Rassetaubenzüchter aus ganz
Deutschland zu Gast hatten. Unsere Vereinsschau 2018 wird wieder in Calau stattfinden, da die Züchter
diesem Termin einstimmig zustimmten.
Der 14. Brandenburger Rassetaubentag, mit dem SV der Züchter der Deutschen und Polnischen Langschnäbligen
Tümmler als Gast, war für alle Besucher wieder sehr interessant. Aber die Beteiligung unserer Mitglieder lässt seit
Jahren nach, so dass der Aufwand der Vorbereitung durch den Calauer Verein zu groß wird. 2017 wird es keinen
Rassetaubentag geben. Wir machen uns Gedanken, ob und wie wir diese Veranstaltung in Zukunft weiter gestalten.

5.03.2017 Jahreshauptversammlung der Gruppe Spreewald des SV
der Züchter Deutscher Schautauben
Am 4.03.2017 fand im Dorfgemeinschaftshaus Kunersdorf die JHV der Gruppe statt.
Über die Anwesenheitszahlen der Mitglieder zu den Versammlungen könnten sich einige Vereine
nur freuen, wenn sie diese erreichen würden. Von den 13 Mitgliedern waren um 14:00 Uhr wieder elf
erschienen. Zwei waren wegen Krankheit entschuldigt.
Im Dorfgemeinschaftshaus finden die Zuchtfreunde sehr gute Bedingungen zur Durchführung ihrer
Versammlungen und Tierbesprechungen vor und werden bestens versorgt, wofür sie sich beim
KTZV Kunersdorf recht herzlich bedanken möchten.

Von unserem Verein waren die Zuchtfreunde Joachim Jacobick und Klaus Höchsmann anwesend.

5.03.2017 Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Wir laden höflichst zur Jahreshauptversammlung des NL RTV am 08. März 2017

im Gasthaus Spreewaldhof, Stradower Weg 46, Vetschau (OT Märkischheide), 19:00 Uhr, ein.

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

  1. Begrüßung der Mitglieder
  2. Protokollverlesung der letzten Versammlung

  3. Jahresbericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Zuchtwartes

  5. Bericht des Kassierers
  6. Diskussion zu den Punkten 3 bis 5
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Ergänzungswahlen des Vorstandes
10. Anträge
11. Lichtbilder aus 15 Jahren Niederlausitzer RTV
12. Verschiedenes


Sofern sich zeitlich noch Reserven ergeben sollten, kann nach dem Punkt „Verschiedenes“ zusätzlich
noch eine Taubenrasse besprochen werden. Gäste und Interessenten sind uns immer willkommen.
Bringen Sie ihre Zuchtfreunde aus dem Ortsverein ruhig mit.

Eine gute Anreise wünscht Ihnen allen der Vorstand des Niederlausitzer RTV.

 

Herzliche Grüße



11.02.2017 Wir haben den 4. Platz in der Vereinsmeisterschaft errungen
Der VDT hat die Sieger in der Vereinsmeisterschaft bekannt gegeben. Mit 3786 Punkten können wir
uns über einen guten vierten Platz freuen. Das wird uns Anreiz sein, in 2017 wieder anzutreten und
unser Ergebnis vielleicht noch zu steigern.

Kategorie III, 41 bis 80 Mitglieder, 8 Teilnehmer kommen in die Wertung

1. Platz Rassetaubenclub Franken Nord e.V. 3836 Punkte

2. Platz Rassetaubenclub Prignitz                  3820 Punkte

3. Platz Rassetaubenclub Offenbach und Umgebung, gegr. 1967 3802 Punkte

4. Platz Niederlausitzer RTV                           3786 Punkte


6.02.2017 Siegfried König war Preisrichter auf der Europaschau für Danziger Hochflieger

Am 10. bis 11.12.2016 fand in Danzig die Europaschau für Danziger Hochflieger statt. Ausrichter war der Club in Danzig
mit ihrem Vorsitzenden Alfons Labuda. An die 600 Tauben aus Polen, Deutschland und Tschechien stellten sich dem Vergleich.

Unser Zuchtwart Siegfried König war als Preisrichter eingeladen.

 
anklicken
Ausstellungsleiter Alfons Labuda und Siegfried König                                    Siegfried König mit deutschen Ausstellern und der Ausstellungsleitung 

2.02.2017 Toralf Golzbuder war mit seinen Altholländischen Kapuzinern erfolgreich
In dieser Ausstellungssaison gibt es leider wenig über die Erfolge unserer Mitglieder zu berichten,
weil die meisten Schauen wegen der Vogelpest abgesagt wurden. Der Altholländische Kapuziner Club
hatte das Glück, daß seine Jubiläumsschau
zum 50. Jahrestag der Gründung des SV vom
17. bis 18. Dezember 2016 in Oelde in Westfalen stattfinden konnte.
Toralf Golzbuder ist mit 22 Tauben angereist und konnte zwei hv, auf eine 0,1 jung gelb und eine 0,1 alt
gelb-getigert, mit nachhause nehmen.


1.02.2017 Vorstandssitzung
Heute waren die Vorstandsmitglieder unseres Vereins bei dem 2. Vorsitzenden Toralf Golzbuder
in Krieschow zu Gast und führten eine konstruktive Vorstandssitzung durch, wo die Weichen für die Arbeit
unseres Vereins in diesem und kommender Jahre gestellt wurden. U. a. wurden auch die Termine für
2017 abgestimmt. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Ehepaar Golzbuder für die freundliche Bewirtung. 

Vereinsmeister 2016 wurde
1. Platz Joachim Jacobick mit Deutschen Schautauben 479 Punkte
2. Platz Daniel Kathen mit Deutschen Modenesern 477 Punkte
3. Platz Arno Zietz mit Mährischen Strassern 474 Punkte

474 Punkte hatten auch
Bernhard Schulz mit Schlesischen Möhrenköpfen
Hans-Joachim Noack mit Giant Homer.
Da aber ihre besten Tiere Alttiere waren, errang Arno Zietz mit seinem Jungtier den 3. Platz.

27.01.2017 Die aktuelle Karte über das Seuchengeschehen vom Friedrich-Loeffler-Institut

anklicken

26.01.2017 Geflügelpest in Forst/Lausitz

Bei einem am 23. Januar tot aufgefundenen Bussard wurde das H5A8 Virus festgestellt
und eine Sperrzone errichtet. Es geht also weiter mit der Bedrohung durch die Seuche.

22.01.2017 Die Geflügelpest ist in unserem Gebiet angekommen
Trotzdem unsere Tauben gegen das Virus immun sind, kann es zu großen Schwierigkeiten kommen,
wenn die Seuche in der Nachbarschaft oder im eigenen Hühnerbestand ausbricht. Das wird schlimmer
als eine abgesagte Ausstellung, weil auch die Keulung droht. Das Frühjahr, wo die Seuchenlage
eigentlich regelmäßig abebbte, rückt näher. Trotzdem spitzt sich zurzeit die Lage in unserem Einzugsgebiet zu.
Am 13.01.2017 wurde bei einer toten Saatgans im Raum Elsterwerda das H5N8 Virus festgestellt.
Am 18. Januar trat der Virus in einer Putenfarm in Alt-Zauche auf. An die 45 000 Tiere sollen getötet werden.
Am 20. Januar wurden im Außenbereich des Cottbuser Tierparkes drei tote Enten gefunden, bei denen nach
Untersuchung ebenfalls das H5N8 Virus festgestellt wurde.
Man kann nur hoffen, daß unsere wertvollen Zuchten davon nicht betroffen werden.


anklicken 



12.01.2017
Stellungnahme der Scientific Task Force on Avian Influenza and Wild Birds

zum aktuellen Seuchengesschehen H5N8 Hochpathogene Aviäre Influenza (HPAI)
Die Wissenschaftliche Arbeitsgruppe zu Vogelgrippe und Wildvögeln
(Scientific Task Force on Avian Influenza and Wild Birds) wurde bereits 2005 vom Umweltprogramm
der Vereinten Nationen (UNEP), der Konvention zu wildlebenden wandernden Tierarten (CMS) und der
Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ins Leben gerufen.


Hier die Erklärung der Task force von Ende Dezember 2016 zur aktuellen Situation. 
(mit PC-Programm übersetzt)

11.01.2017 Die Geflügelpest beschäftigt uns weiter
Die Herkunft und das periodische Auftreten der Seuche ist noch nicht zweifelsfrei wissenschaftlich
bewiesen. Trotzdem wissen es einige ganz genau und haben die Schuldigen auch schon gefunden.

"Die Geflügelwirtschaft ist schuld und will die Hobbyzüchter mit Hilfe des Friedrich-Löffler-Instituts als lästige

Konkurrenz beseitigen."
- Da nehmen wir uns wohl doch um einiges zu wichtig?!

"Sie bricht in den abgeschlossenen industriemäßigen Anlagen aus, denn wie will denn sonst der Virus da reinkommen."
- Aber wie kommt er denn da raus und steckt die Wildvögel an, wenn es so hermetisch abgeschlossen ist?


Ich habe hier drei FLI-Karten über den Verlauf, die da täglich veröffentlicht werden, nebeneinander gestellt.

Hier kann jeder nachdenkende Mensch erkennen, wo der Ausbruch 2016 in Deutschland war und wie sie sich
ausbreitete. Da sind alle hintergründigen Beschuldigungen von anderen Interessenvertretern widerlegt!
Bayern scheint z.B. gar keine Massentierhaltung von Geflügel zu haben. Hier kommt der Virus erst am
10.01.2017 bei Hausgeflügel an?!

Klaus Höchsmann

anklicken
 

8.01.2017 Unser Zuchtfreund Jürgen Kraßka, der bekannte Züchter von Ungarischen Riesentauben,
mit denen er mehrmals Deutscher- und Landesmeister wurde, wird heute 75 Jahre alt.
Wir gratulieren ganz herzlich!


7.01.2017 Ein Porträt über Jürgen Bierstedt eingefügt

1.01.2017 0:00 Uhr

anklicken


21.12.2016 Gruß vom LV Berlin-Brandenburg
Im Namen des Gesamtvorstandes unseres Landesverbandes wünsche
ich Ihnen und Ihren Familien ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest!
Zum Jahreswechsel und im Neuen Jahr vor allem beste Gesundheit!

Für unser Hobby, der schönen Rassegeflügel- und Rassetaubenzucht wünsche
ich einen sehr guten Start mit neuen Zuchterfolgen verbunden mit der großen
Hoffnung, dass die Einsperrung unseres Freilandgeflügels ein baldiges Ende hat.

Mit besten Züchtergrüßen    

gez. Rolf Graf  
LV-Vorsitzender


21.12.2016 Ab Januar 2017 können wieder Taubenausstellungen stattfinden

Endlich mal wieder eine gute Nachricht! Im Land Brandenburg können ab Januar 2017 wieder regionale
Taubenausstellungen unter Auflagen durchgeführt werden. Zu den erteilten Auflagen bitte mit dem jeweils
zuständigen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt in Verbindung setzen. Diese Information erhielt
der 1. Vorsitzende des LV Berlin-Brandenburg Rolf Graf auf seine Anfrage aus dem Ministerium in Potsdam.
Dagegen erließ das Land Thüringen ab heute ein komplettes Ausstellungsverbot für Geflügel- und auch reine Taubenschauen.


Liebe Freunde der Rassetaubenzucht,

inzwischen können wir die Stunden bis zum Heiligen Abend zählen. Und auch das Jahresende ist nicht mehr fern. Für unsere Kinder
oder Enkelkinder zählt die Weihnachtszeit zu den spannendsten Ereignissen in einem Kalenderjahr. Das 12. Blatt dieses Zählwerks hat
es richtig in sich. Erst Nikolaus, danach täglich den Adventskalender öffnen, die vielen Geschenke am Weihnachtsabend und
abschließend am 31. länger auf bleiben dürfen und dazu noch knallen.
Uns als Taubenzüchter bewegen parallel noch andere Dinge. Wie soll im kommenden Jahr gepaart werden, was hat man sich für Ziele
gesetzt? Oder, was am Taubenbestand kann noch abgegeben werden? Die Beantwortung der Fragen reicht gern in die Vor- und
direkte Nachweihnachtszeit. Außerdem sind größere Teile der Zuchtfreunde traurig, weil die Ausstellungssaison wegen der aktuellen
Seuchenlage so gut wie beendet ist. Nur vereinzelt werden noch Taubenausstellungen durchgeführt. Man hat im Jahr 2016 gezüchtet,
und plötzlich fehlen die beliebten Vergleiche mit anderen Züchtern. Ein Kalenderjahr kann eigentlich nicht unglücklicher enden.
Und trotzdem sollten wir uns alle auf Weihnachten freuen! Schließlich gibt es die Familien, den Ehemann, Vater oder Großvater jetzt
auch an den Wochenenden bei sich zu wissen. Wir tun gemeinsam gut, nicht allein wegen Weihnachten, stärker an die eigene Familie
zu denken. Die Tauben versorgen wir täglich, eine Selbstverständlichkeit.
So lasst uns miteinander Weihnachten feiern und uns auch an kleinen Dingen des Lebens freuen.
Das wünschen die Mitglieder des Niederlausitzer RTV allen Usern von Herzen.

Frohe Weihnachten und alles Gute, vor allem Gesundheit, im neuen Jahr!



16.12.2016 Neue Liste der Deutschen Meister des VDT
Am 14. Dezember hat der VDT die überarbeitete Liste auf VDT-online veröffentlicht.
Demnach haben wir von unserem Verein nur noch zwei Deutsche Meister:
Joachim Jacobick mit Deutschen Schautauben, blau mit schwarzen Binden 479 Punkte
Patrik Heymans mit Deutschen Modeneser, braunfahl mit braunen Binden 473 Punkte
Herzlichen Glückwunsch!

8.12.2016 KVS Calau in Vetschau vom 5. bis 6.11.2016
Auf der KVS waren unsere Zuchtfreunde
Hartmut Buchler mit Englische Großkröpfer, weiß und gelbgeherzt
hv96 E, sg95 E Pokal
Günter Jarick mit Deutsche Modeneser, Schietti, braunfahl mit braunen Binden
sg95 Z
Dietmar Schenker mit Eistauben, glattfüßig, mit schwarzen Binden und gehämmert
hv96 E Pokal, hv96 E

erfolgreich. Wir gratulieren ganz herzlich!

8.12.2016 Wichtiger Beitrag von Reinhard Nawrotzky, Erklärungen zur Geflügelpest
Im Beitrag "vogelgrippe-facts" erklärt der 2. Vorsitzende des VDT Reinhard Nawrotzky auf
VDT-online die Hintergründe der Seuche und zeigt Wege auf, wie wir in Zukunft damit
umgehen sollten.
Als "Geflügelspezialisten" werden wir in unserer Umgebung von der Bevölkerung angesprochen.
Deshalb sollten wir in der Lage sein, fundiert und realistisch Auskunft zu geben und nicht durch
die Verbreitung von Verschwörungstheorien weiter zur Verunsicherung beitragen.

5.12.2016 Die Landesmeister 2016 wurden bekannt gegeben
Aus unserem Verein ist in diesem Jahr nur ein Züchter Landesmeister geworden,
dafür aber gleich zwei Mal:
Wolfgang Kamuf mit Strasser, blau ohne Binden 384 Punkte
Wolfgang Kamuf mit Mährische Strasser, schwarz 379 Punkte
Herzlichen Glückwunsch!

3.12.2016 Wolfgang Kamuf ist VDT-Ehrenmeister
Als unsere Mitglieder Joachim Jacobick und Wolfgang Dubrau auf dem
10. VDT-Meeting 2015 in Berlin zu VDT-Ehrenmeistern ernannt wurden, sollte
Wolfgang Kamuf ebenfalls diese Ehrung empfangen. Leider war es ihm aus
gesundheitlichen Gründen nicht möglich an der Veranstaltung teilzunehmen.
Nach dem es ihm wieder besser geht, konnte ihm diese Auszeichnung
auf einer Versammlung des SV der Strasserzüchter 2016 feierlich überreicht
werden. Wir gratulieren ganz herzlich.  

Damit sind im Niederlausitzer Rassetaubenverein
  1 Ehrenmeister des BDRG ,
10 Ehrenmeister der Deutschen Rassetaubenzucht,
  1 Ehrenmitglied des LV Berlin-Brandenburg und
  5 Ehrenmeister des LV Berlin-Brandenburg organisiert.
Auch deshalb ist es eine Freude und eine Ehre, Mitglied dieses Vereins zu sein oder zu werden! 
    
2.12.2016 Glückwünsche für Jürgen Bierstedt zum 65. Geburtstag eingefügt.

29.11.2016 Ausstellung in Eichow abgesagt
Liebe Zuchtfreunde,
ich muss die traurige Mitteilung machen, dass unsere geplante Ausstellung vom 10. bis 11. Dezember
nun endgültig abgesagt ist.
73 Kaninchen, 193 Tauben in der Vereinsschau, 211 Luchstauben
(SS Gruppe Cottbus) und 253 Thüringer Farbentauben (SS Gruppe Lausitz) waren gemeldet.

Toralf Golzbuder
1. Vorsitzender
KTZV Eichow

Wie paßt das zu dieser Meldung von voriger Woche? :
"Die Verdachtsfälle bei Tauben wurden im FLI negativ getestet. Das Friedrich-Loeffler-Institut hat bestätigt,
dass Tauben bei der Verbreitung der Vogelgrippe nach derzeitigen Erkenntnissen keine Rolle spielen."


28.11.2016 Großer Erfolg für Eckhard Schulz auf der HSS des SV der Texanerzüchter
Auf der 31. Hauptsonderschau der Texaner vom 12. bis 13.11.2016 in Fienrode bei Genthin
hat unser Zuchtfreund Eckhard Schulz mit 6 Mal V97 und 3 Mal hv96 wieder ein
hervorragendes Ergebnis erzielt, wozu wir ihm herzlich gratulieren!!!


28.11.2016 Glückwünsche für Claus-Peter Bierstedt zum 70. Geburtstag eingefügt.

27.11.2016 Erschöpft und erfreut zurück aus Erfurt
Die 65. VDT Schau ist Geschichte. Es war eine schöne Ausstellung und es ist nahezu ein Wunder,
dass sie in dieser schwierigen Situation stattfinden konnte, wofür wir allen Enscheidungsträgern
und allen Beteiligten an der Organisation und Durchführung nur dankbar sein können.
Leider wurde von den Veterinären der Tierverkauf innerhalb der Ausstellung verboten und auch
außerhalb auf den Parkplätzen untersagt, was zu Streß bei der Ausstellungsleitung und den Züchtern
führte.





  anklicken

Unsere 16 Aussteller haben den Verein hervorragend vertreten.
Unserem 1. Vorsitzenden Martin Zerna können wir z.B. zu einem
V97 VDT-Ehrenband gratulieren,
das er mit einem 1,0 j Feldfarbentaube, rot mit weißen Binden errang

Weitere Ergebnisse unserer Mitglieder:
Bernd Fritsch mit Montauban, gelb
V97 VDT-Ehrenband, gelb gescheckt hv96 E, mit Malteser, rot und gelb sg95 Z
Eckhard Schulz mit Texaner, kennfarbig dunkel
hv96 E, schwarz hv96 BLP,
kennfarbig gelb V97 VDT-Ehrenband
Wolfgang Dubrau mit Luchstauben, rot mit weißen Binden, farbschwingig
sg95 Z,
mit Sächsische Weißschwänze, kupfer sg94 Z und mit Dominomövchen, schwarz
V97 E
Michael Sachse mit Giant Homer, andalusierfarbig hv96 GEVDT
Joachim Jacobick mit Deutsche Schautauben, blau mit schwarzen Binden V97 VDT-Ehrenband, V97 GEVDT
2 V97, 8 sg95, 2 sg94 12 Tauben/ 12 Preise!!!
Klaus Höchsmann mit Deutsche Schautauben, blau mit schwarzen Binden sg93
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser, blau hellschildig gesäumt
sg95 Z
Peter Brülke mit Schlesische Kröpfer, Schalaster rot und gelb
hv96 GEVDT
Max Harting mit Thüringer Kröpfer rotfahl gemöncht und rotfahl gehämmert gemöncht
sg93
Dietmar Schenker mit Eistauben, mit schwarzen Binden und gehämmert
sg95 Z
Siegfried König mit Königsberger Reinaugen, weiß
hv96 E
 
Mit GEVDT wurde unsere Zuchtfreunden die Chronik des VDT überreicht.
Herzlichen Glückwunsch allen Ausstellern!

Die VDT Jahreshauptversammlung fand in einer sehr harmonischen Atmosphäre statt.
Der Mitgliedsbeitrag verbleibt mit zwei Euro auf dem Stand von 2014. RZ werden nicht mehr ausgezahlt.
Der Vorstand hat vorgeschlagen, den Züchtern dieses Geld auf anderen Wegen zukommen zu lassen.
Denkbar ist zum Beispiel ein Standgeldzuschuss zur VDT Schau. 2017 findet die VDT Schau in Leipzig statt,
das Standgeld beträgt elf Euro. Der Verein Rote Erde hat die VDT Schau 2018 nach einer kurzen kontroversen
Diskussion zurückgegeben. Es bestehen Bedenken wegen den Räumlichkeiten und der Infrastruktur in Rheinberg.
Götz Ziaja hat aber eine VDT Schau 2018 versprochen, eventuell Ende Januar 2019.
Alle ehemaligen und derzeitigen Vorstandsmitglieder wurden entlastet, bis auf Harald Köhnemann, Martin Zerna und
Marco Schneider, wo noch immer eine vollständige Übergabe aller Unterlagen aussteht.
Als Ersatz für die Rassetaube sollen im nächsten Jahr zwei vom VDT gestaltete Beilagen in der Geflügelzeitung
erscheinen, die auch den Mitgliedern zugesandt wird, die nicht Leser dieses Fachorgans sind.
Für diese VDT Informationen sind Kosten von rund 12.000 Euro zu erwarten, was gegenüber von etwa 70.000 Euro,
die für die Rassetaube anfielen, ein erträgliches Verhältnis zu den Einnahmen unseres Verbandes darstellt. 
Zusätzlich soll im Jahr 2017 ein Jahrbuch VDT erscheinen. Das soll ein hochwertiges Druckerzeugnis werden,
welches die interessierten Züchter kaufen können.    

23.11.2016
Die Verdachtsfälle bei Tauben
wurden im FLI negativ getestet. Das Friedrich-Loeffler-Institut hat bestätigt,
dass Tauben bei der Verbreitung der Vogelgrippe nach derzeitigen Erkenntnissen keine Rolle spielen.


23.11.2016 Auf nach Erfurt!!!

Heute ist Einliefern zur VDT Schau in Erfurt. Bis zuletzt hat man gezittert, ob wegen der
Vogelgrippe nicht doch noch eine Absage kommt. Aber nun können wir uns alle auf
diesen Höhepunkt in der deutschen Rassetaubenzucht im Jahre 2016 freuen.
Vor den Verantwortlichen, besonders den Veterinären, in Thüringen und Erfurt kann man
nur den Hut ziehen und "Danke" sagen.
Unsere vier Mitglieder aus Forst stellen alle aus. Die Tauben setzt Wolfgang Dubrau ein,
der auch als Preisrichter dort tätig sein wird. Joachim Jacobick, der bald seinen
81. Geburtstag feiert, war mit seinen Altdöberner Zuchtfreunden selbst einsetzen.
Wir wünschen unseren Mitgliedern viel Erfolg!  
 
19.11.2016 Falschmeldungen im Internet über Vogelgrippe bei Tauben
Von verschiedenen Sendern und Zeitungen wird gemeldet, daß auch Tauben an der
Vogelgrippe erkrankten. Das ist nicht zutreffend! 
Richtig ist, dass bei dem privatem Halter ca. 26 totes Geflügel vorgefunden wurde.
Da der Verdacht auf eine Seuche anzunehmen war, wurde das restliche noch lebende “Federvieh”
gekeult. Dabei waren auch 10 Tauben, die optisch keine Krankheitssymptome zeigten.
Das Untersuchungsergebnis steht noch aus.

15.11.2015 Die 120. Lipsia und 98. Nationale vom 4. bis 5. Dezember findet nicht statt
Nach dem Nachweis des hoch ansteckenden H5N8-Vogelgrippevirus im Leipziger Umland sah sich die
Stadt Leipzig nun gezwungen, die bereits erteilten Genehmigungen für die beiden Veranstaltungen zu
widerrufen. Die VDT Schau in Erfurt soll als reine Taubenschau aber durchgeführt werden dürfen.




12. bis 13. November 119. Landesverbands-Rassegeflügelschau in Paaren-Glien
Es war wieder eine Freude, die LVS in Paaren-Glien zu besuchen. Man traf sich, sah über 5000 Nummern
hochwertiges Rassegeflügel und genoß die perfekte Organisation und Ausgestaltung des bewährten
Ausstellungskollektivs unter der Leitung des 1. Vorsitzenden des LV Berlin-Brandenburg Rolf Graf.
Die Gelegenheit wurde genutzt, um Zuchttiere für die kommende Saison innerhalb und auch außerhalb der
Ausstellung zu kaufen oder zu tauschen. Viele Züchter nahmen das umfangreiche Angebot der
Industrieaussteller wahr und versorgten sich mit Zuchtbedarf. 
Mit Wolfgang Dubrau, Ulf Lehmann und Siegfried König waren drei unserer Mitglieder als Preisrichter eingesetzt.
Fünfzehn unserer Mitglieder waren als Aussteller sehr erfolgreich:

Bautz, Ingo mit Modena Schietti, dom. rot
sg94Z
Bierstedt, Jürgen mit Hessische Kröpfer, weiß HV96 E
Dubrau, Wolfgang in der Preisrichter-Stammschau mit Luchstauben, rot mit weißen Binden, farbschw.
sg95 EL,
  Sächsische Weißschwänze, kupfer
HV96 VDRP-Band, Sächsische Mönchtauben, rot mit weißen Binden sg94 SE,
  Böhmische Flügelschecken, rot 
sg93 SE
Golzbuder, Toralf mit Altholländische Kapuziner, gelb
V97 Ehrenband, HV96 ES
Höchsmann, Klaus mit Deutsche Schautauben, blau mit schwarzen Binden,
HV96 ES
Kamuf, Wolfgang mit Strasser, blau ohne Binden
V97 SV-Band, HV96 SE, 12 Tauben/ 8 Preise
  Mährische Strasser, schwarz
sg95 Z
Kathen, Daniel mit Deutsche Modeneser, Schietti, blau mit schw. Binden
sg94 Z
Kettlitz, Max mit Strasser, schwarz mit weißen Binden
V97 SV-Band
König Siegfried mit Königsberger Reinaugen, weiß 
HV96 E und in der Preirichter-Stammschau mit
  Budapester Kurze, rotfahl
sg93 PZ, Königsberger Reinaugen, weiß sg95 EG, weiß mit Haube sg94 PZ,
  in der Internationalen ESF Ausstellung mit Englische Short Faced Tümmler, golddun
sg95 SE
Kraßka, Jürgen mit Ungarische Riesentauben, gelb HV96 EG und Indische Pfautauben, milky sg95 SZ
Nakoinzer, Eberhard mit Schlesische Kröpfer, Schalaster, schwarz
hv96 E
Schenker, Dietmar mit Eistauben, eisfarbig mit schwarzen Binden und gehämmert
HV96 KVE-Band, HV96 ES
  in der Landes-Zuchtbuch-Schau Eistauben, eisfarbig-gehämmert
HV96 LVE-Band
Schlotböller, Clemens in der Internationalen ESF Ausstellung mit Englische Short Faced Tümmler mit
  Bärtchen, blau
V97 LV Band und HV 96 SE
Schulz, Bernhard mit Schlesische Mohrenköpfe, schwarz 
V97 EG und Strasser, gelb sg95 SE
Zietz, Arno mit Mährische Strasser, stahlblau o.B.
V97 LVE-Band und Thurgauer Mönche, blau mit schwarzen Binden HV96 EL 

5. bis 6. November 2016 Unsere 15. Vereinsschau in Cottbus
Die Vereinsschau umfaßte 200 Nummern. Unsere polnischen Zuchtfreunde beteiligten sich mit
47 Tauben. Der KTZV Gallinchen ist bekannt für seine schönen Ausstellungen mit bester Organisation,
einreihigem Aufbau, aufwändiger Ausgestaltung und sehr guten Lichtverhältnissen in einer ehemaligen
Kaufhalle. So war es für alle Aussteller und Besucher wieder ein Genuß, diese Schau zu beschicken und
zu besuchen.
Neben unserer Vereinsschau fanden auf der 11. Cottbuser Geflügelschau auch die Gruppenschau der
Gruppe Spreewald des SV der Züchter der Deutschen Schautaube und die Vereins-Kaninchenschau statt.
Erfreulicherweise war unser Mitglied Ulf Lehmann nach zweijähriger, gesundheitsbedingter Pause, wieder
in seinem ersten Einsatz als Preisrichter. Natürlich hat er keine Tauben unseres Vereins gerichtet.
Er fühlt sich auch wieder so weit fit, daß er zur Landesverbandsschau in der nächsten Woche in
Paaren-Glien wieder als Obmann tätig sein wird.  

Eine besondere Wertschätzung unseres Hobbys fand durch den Besuch des Landrates des Landkreises Spree-Neiße
Harald Altekrüger statt, der den Züchtern zu ihren Leistungen gratulierte und die Ehrenpreise überreichte.

Innerhalb unserer Vereinsschau wurde zehn Mal die Bewertung
"Vorzüglich" vergeben:

Joachim Jacobick mit Deutschen Schautauben, blau mit schwarzen Binden
V 97 Ehrenband, V 97 Ehrenband
Ignacy Bazan mit Show Racer, blau mit schwarzen Binden
V 97 Ehrenband
Arno Zietz mit Mährische Strasser, stahlblau ohne Binden
V 97 LVE
Daniel Kathen mit Deutschen Modenesern, Gazzi, blau ohne Binden
V 97 Ehrenband
Wolfgang Kamuf mit Niederländische Schönheitsbrieftauben, blaufahl mit dunklen Binden
V 97 Ehrenband
Toralf Golzbuder mit Altholländische Kapuziner, rotgetigert
V 97 EGA
Bernhard Schulz mit Schlesicher Mohrenkopf, schwarz V 97 Ehrenband
Siegfried König mit Reinaugen, bestrümpft, weiß
V 97 KVE
Adam Orzechowski mit English Short Faced Tümmler, kite V 97 Ehrenband

Zehn Tauben konnten mit "hervorragend" bewertet werden:

Werner Golzbuder mit Luchstaube, farbschwingig, gelb mit weißen Binden
hv 96 E
Hans-Joachim Noack mit Giant Homer, weiß
hv 96 EGA
Joachim Jacobick mit Deutsche Schautaube, blau mit schwarzen Binden
hv 96 E
Adam Orzechowski mit Deutsche Schautaube, rotfahl mit Binden
hv 96 SE
Wolfgang Kamuf mit Niederländische Schönheitsbrieftaube, gelbfahl mit Binden
hv 96 EGA
Daniel Kathen mit Deutscher Modeneser, Gazzi, blau ohne Binden
hv 96 SE
Siegfried König mit Deutsche Modeneser, Gazzi, blaugehämmert
hv 96 E
Wolfgang Dubrau mit Sächsische Flügeltaube mit Rundhaube, blau ohne Binden
hv 96 SE
Martin Zerna mit Einfarbige Mövchen, khakigescheckt
hv 96 E
Adam Orzechowski mit Englische Short Faced Tümmler, de roy
hv 96 E

Mit zwei V und einer hv Bewertung ist Joachim Jacobick mit seinen
Deutschen Schautauben, blau mit schwarzen Binden, zum fünften Mal
Vereinsmeister des Niederlausitzer Rassetaubenvereins geworden.
Auch auf der Gruppenschau der Gruppe Spreewald war der Spitzenzüchter sehr erfolgreich.
Hier wurden seine Tauben mit
V 96 LVE, V 96 Band  und einem hv E ausgezeichnet und er
errang den Jungtier-Wanderpokal und den Pokal für beste Gesamtleistung.
Herzlichen Glückwunsch ihm und den anderen erfolgreichen Ausstellern!

Mehr auf Blickpunkt.

Bilder von der Ausstellung von unserem 1.Vorsitzenden Martin Zerna: 



anklicken

4.11.2016 Unsere Vereinsschau 2016 in Cottbus-Sachsendorf
Nach dem gestrigen Einsetzen wurden unsere 200 Tauben heute bewertet. Die Spannung steigt.
Morgen um 10:00 Uhr wird die Ausstellung eröffnet.

4.11.2016 Durch einen Serverumzug war der Zugang zur Homepage einige Tage nicht möglich
Wir haben von unserem Vertragspartner mehr Datenvolumen zu gleichen Konditionen erhalten, denn es
wurde langsam eng auf unserer Homepage. Dazu war der Umzug auf einen anderen Server nötig.
In der Zwischenzeit gab es folgende Höhepunkte, über die wir deshalb erst jetzt berichten können:


29. bis 30.10.2016 BSS des Bezirkes Nordost des SV der Modeneserzüchter in Krakow am See
Die Gruppe feierte ihr 50-jähriges Jubiläum mit 660 ausgestellten Modenesern.
Von unserem Verein freuten sich diese Züchter über ihre Erfolge:

Daniel Kathen mit Schietti, blau-schimmel mit dunklen Binden
hv 96 E
Siegfried König mit Gazzi, blau-gehämmert,
V 97 Jubiläums-Band, bester Gazzi der Ausstellung, hv 96 E
Horst Luttosch mit Schietti, schwarz mit weißen Binden
hv 96 E Pokal; gelb mit weißen binden hv 96 SEK; 
                                        
gelb-hellschildig-gesäumt
hv 96 Jubiläums-Band
Willy Meyer mit Gazzi, blau ohne Binden
sg 95 Z
Karl-Heinz Sommer mit Schietti, rotfahl mit roten Binden
sg 95 Z



anklicken

22.-23.10.2016 Vereinsschau zum 130. Jubiläum der Gründung des RGZV Forst (Lausitz) e.V. 
Rund 400 hochwertige Rassetiere wurden den Besuchern auf der liebevoll gestalteten Ausstellung gezeigt.
Ein Anziehungspunkt, nicht nur für die Kinder, war der Schaubrüter, den der 1. Vorsitzende Wolfgang
Dubrau rechtzeitig mit Wachteleiern belegt hatte.
Von unserem Verein waren folgende Zuchtfreunde dabei:

Wolfgang Dubrau mit Luchstaube, farbschw., rot mit weißen Binden
hv 96 E
                             Sächsische Mönchtauben, rot mit weißen Binden
hv 96 E Pat
Klaus Höchsmann mit Deutsche Schautaube, blau mit schwarzen Binden
hv 96 E Pokal
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser, Gazzi, blau-gehämmert
V 97 Jubiläums-Band
                                                            Schietti, blau ohne Binden
V 97 LVE
                                                            Schietti, blau-schimmel
hv E Pokal
Jürgen Kraßka mit Ungarische Riesentaube, gelb-gescheckt sg 95 E
Gerd Matschke mit Luchstaube, weißschw., gelb-weiß-geschuppt
hv 96 E
Michael Sachse mit Giant Homer, blau mit schwarzen Binden
V 97 KVE   
                           


anklicken

16.10.2016 Gemeinsame Mövchenschau des SV der Mövchenzüchter, Bezirk Ost und HSS
des SV der Züchter Altorientalischer Mövchen vom 14.10. - 16. 10. 2016 in Aschersleben
Drei Züchter unseres Vereins waren mit ihren Tauben hier erfolgreich:
Wolfgang Dubrau mit Domino Mövchen, schwarz
V SVB,
mit Domino Mövchen, schwarz mit Spitzkappe
hv E Pokal.
Bernd Opitz mit Deutsche Schildmövchen, rot hv E Pokal
mit Einfarbige Mövchen, rot, gelb sg 95 Pokal
Martin Zerna mit Einfarbige Mövchen, khakifahl-gescheckt, khaki, weiß sg 94 Z
Wir gratulieren unseren Zuchtfreunden.

Wolfgang Dubrau war auch als Preisrichter im Einsatz

15.10.2016 Protokolle von den Versammlungen am 7.10.2015, 2.03.2016 und 4.05.2016 eingefügt.

13.10.2016 Am 20. Oktober ist Meldeschluß für unsere Vereinsschau
Bitte vergeßt nicht den Meldeschluß für unsere Vereinsschau in genau einer Woche!
Uns erwartet eine sehr schöne Ausstellung unter besten Bedingungen und es geht
wieder um den Titel "Vereinsmeister".

11.10.2016 Glückwünsche für Horst Luttosch zum 80. Geburtstag eingefügt.

8.10.2016 Herbstversammlung mit JTB der Gruppe Spreewald des SV Deutsche Schautauben
Am 8. Oktober trafen sich die Mitglieder der Gruppe Spreewald zu ihrer Herbstversammlung
mit Jungtierbesprechung in der Gaststätte „Schützenhaus“ in Altdöbern.
 
Die Teilnahme innerhalb der Gruppe ist schon bemerkenswert, denn 13 der 14 Mitglieder
waren erschienen. Ein Mitglied war entschuldigt. Im Versammlungsteil war die Gruppenschau,
die vom 5. bis 6. November, zusammen mit unserer Vereinsschau in Cottbus stattfindet, sowie
die HSS des SV und die VDT Schau das Hauptthema.
In der Jungtierbeurteilung wurden dem Zuchtwart der Gruppe, dem SR
Peter Kaltschmidt
fast 100 Tauben des Jahrgangs 2016 vorgestellt. Er war insgesamt
mit der Qualität zufrieden
und konnte den Züchtern mit seinen Hinweisen und Ratschlägen weiterhelfen.
Von unserem Verein waren Joachim Jacobick und Klaus Höchsmann als Mitglieder der Gruppe
und Joachim Ziegenbalg als Gast anwesend.





5.10.2016 Mitgliederversammlung
17 Mitglieder konnte der 2. Vorsitzende Toralf Golzbuder um 19:00 Uhr begrüßen.
Sechs Züchter, darunter auch der 1. Vorsitzende Martin Zerna, waren entschuldigt.
Nach dem Verlesen des letzten Protokolls wurden Ulf Lehmann für seine Ernennung
zum Ehrenmeister des LV und Robert Begerock zu seinem 75. Geburtstag mit einer
Rose und einem Flyer geehrt. Die Tagesordnung wurde durch die Technik etwas
gestört, weil der Beamer nicht funktionierte. So mußte die Themen zuerst ohne die
Bilder besprochen werden. Die Papiere für unsere Vereinsschau wurden ausgegeben.
Letztendlich lief der Beamer dann doch und die Fotos von der Chinareise von
Siegfried König, der Wanderversammlung, dem Rassetaubentag und der Homepage
wurden mit Interesse aufgenommen.
Den Vortrag zur 15-jährigen Geschichte unseres Vereins werden wir in der nächsten
Versammlung nachholen. Er wird bestimmt noch interessanter, wenn Martin Zerna
ihn selbst zeigt und mit dem Erlebten aus diesen Jahren bereichert.
Trotz der Aufregung wegen der Panne war es wieder eine sehr interessante und
harmonische Versammlung.    
  
1.10.2016 Glückwünsche zum 80. Geburtstag von Karl-Heinz Sommer eingefügt.


1.10.2016 Einladung zur Mitgliederversammlung am 5.10.2016
Am Mittwoch, den 5.Oktober findet unsere letzte Mitgliederversammlung des Jahres statt,
zu der wir alle Mitglieder und Interessierte herzlich einladen.
Weil wir in diesem Jahr unser 15-jähriges Jubiläum begehen, werden wir an die Gründung des
Vereins und die Höhepunkte dieser Jahre, wie auch an die Zuchtfreunde erinnern, die nicht mehr
unter uns sind. Siegfried König wird uns mit zahlreichen Bildern mit auf seine China-Reise nehmen.
Die Meldepapiere für unsere Vereinsschau am 5. und 6. November in Cottbus werden ausgegeben,
die die Zuchtfreunde mit Internetzugang bereits erhalten haben.
Die Ausstellung findet in der Gaststätte WK 13, einer ehemaligen Kaufhalle statt.
Das Team der Ausstellungsleitung des KTZV Gallinchen, mit Hans Debarry an der Spitze, ist für
beste Organisation und Ausgestaltung bekannt. Dazu kommen einreihiger Aufbau und sehr gute
Lichtverhältnisse, so daß es für jeden eine Freude ist, seine Rassetauben in diesem Ambiente
zu zeigen.


25.09.2016 KJTS KV Cottbus-Spree-Neiße
An der Kreisjungtierschau des KV vom 24. bis 25. September 2016 nahmen folgende Mitglieder
unseres Vereins mit ihren Tauben erfoglreich teil:

Wolfgang Kamuf, Strasser, blau ohne Binden
hv LVE, Mährische Strasser, schwarz hv E 
Toralf Golzbuder, Altholländische Kapuziner, gelb V LVE, gelbgetigert hv E
Horst Schuhmann, Brünner Kröpfer, gelb hv EGA
Wolfgang Dubrau, Einfarbige Mövchen, schwarz und schwarzgescheckt sg 94 Z 


20.09.2016 Glückwünsche für Günter Jarick zum 85. Geburtstag eingefügt
Unser ältestes Mitglied, der BDRG- und VDT- Ehrenmeister Günter Jarick, feiert am 20.September
seinen 85. Geburtstag. Mehr über Günter Jarick hier.

11.09.2016
Herbstversammlung mit Jungtaubenbesprechung des Bezirkes Nordost des SV der Modeneserzüchter
Die Herbstversammlung fand heute im Vereinsheim Wildberg, in der Nähe von Neuruppin statt.
Von unserem Verein nahmen die Zuchtfreunde Karl-Heinz Sommer, Horst Luttosch, Willly Meyer und Daniel Kathen teil.
Danke an Daniel Kathen für die Information und die Bilder.


 




28.08.2016 14. Brandenburger Rassetaubentag 2016

Brandenburg-Champion 2016
wurde eine Luchstaube, blau mit weißen Binden, farbschwingig von Ralf Grünwald


Brandenburg-Reserve-Champion wurden:
Show Racer, blau-gehämmert von Micha Brossock
Hessischer Kröpfer, schwarz-getigert von Bernd Krause

Eistaube, schwarzbindig von Dietmar Schenker
DLT, gelb von Harry Zamzow
DLT, weißschwanz, rot von Dr. Rüdiger Lang
PLT, eisfarbig, geelstert von Andreas Rambow

Der 14. Rassetaubentag des Niederlausitzer Rassetaubenvereins am 28.August 2016 in der Ernst-Mähler-Halle
des Calauer Vereins war wieder ein besonderes Erlebnis für die 80 teilnehmenden Rassetaubenfreunde im Kreise
Gleichgesinnter. Mit Fachvortrag, Tierbesprechung und Wissenstest wurde den Besuchern ein interessantes
Programm geboten. Sieben Züchter konnten für ihre Zuchtergebnisse stolz die Auszeichnung als
Brandenburg-Champion oder Brandenburg-Reserve-Champion mit nachhause nehmen.
Die Versorgung durch die Calauer Züchter war wieder hervorragend. Da im Vorjahr die Bilder auf der Leinwand
durch die Sonneneinstrahlung schlecht zu sehen waren, haben unsere Calauer Freunde in diesem Jahr sogar
für eine Abdunkelung gesorgt.
Es hat uns sehr gefreut, dass unsere Freunde vom SV der Züchter der Deutschen und Polnischen langschnäbligen
Tümmler nach ihrem Besuch im Jahre 2010 in diesem Jahr wieder am Rassetaubentag teilnahmen.
Drei Mitglieder unseres Vereins wurden für ihre Leistungen um die Deutsche Rassetaubenzucht mit der
Silbernen Ehrennadel des VDT geehrt.
Unsere Zuchtfreunde, die seit der letzten Versammlung einen runden Geburtstag gefeiert haben, freuten sich
über einen Flyer und eine Rose. Die sieben Mitglieder brachten es, außer ihres geballten Fachwissens, zusammen
auf ein Lebensalter von 505 Jahren. Alle sind erfolgreiche Züchter, die meist schon als Pimpfe ihre Begeisterung für
unser Hobby entfachten. Dafür kann man nur Hochachtung und Dank empfinden!
Der ausführliche Bericht mit Bildern ist unter Blickpunkt nachzulesen. Die Bilder können durch Anklicken vergrößert werden.
Mit bisher zwei Mitgliederversammlungen, der Wanderversammlung und dem Rassetaubentag können wir
auch 2016 schon ein aktives Vereinsleben vorweisen. In der Oktoberversammlung werden wir das 15. Jubiläum
unseres Vereins festlich begehen. Wir werden uns gern an die vielen Höhepunkte dieser Jahre erinnern und der
Zuchtfreunde gedenken, die leider nicht mehr unter uns sind. Wir werden auch unserem 1. Vorsitzenden
Martin Zerna danken, auf dessen Initiative 2001 die Gründung erfolgte und dem es in all den Jahren gelungen ist,
ein kameradschaftliches und interessantes Vereinsleben aufrechtzuerhalten.
 
Ein weiterer Höhepunkt wird unsere Vereinsschau am 5. und 6. November in Cottbus sein, wo die Vereinsmeisterschaft
ausgetragen wird. Viele unserer Mitglieder werden mit ihren hochwertigen Zuchten auch in diesem Jahr wieder auf
den Groß- und HSS erfolgreich sein.
Als Resümee kann man nur feststellen, es macht einfach Spaß, Mitglied im Niederlausitzer Rassetaubenverein zu sein.

28.08.2016 Glückwünsche für Robert Begerock zum 75. Geburtstag eingefügt.
 

20.08.2016 Vereinsausflug des RGZV Forst (Lausitz) e.V. von 1886
Mit Wolfgang Dubrau, Peter Brülke, Klaus Höchsmann und Daniel Kathen gehören vier unserer
Mitglieder dem Forster Verein an. Sie berichten:
An unserem Ausflug am 20. August 2016 nahmen 19 Mitglieder und deren Angehörige teil,
insgesamt waren wir 39 Personen. Der Bus holte uns ab 7:00 Uhr an den Treffpunkten ab und wir starteten
nach Salzbrunn, einem OT von Beelitz, zu den Nieplitztaler Exoten.
Yaks, Strauße, Emus, Nandus und viele andere Tiere waren hier zu bestaunen.
Im Hofladen von Zuchtfreund und Preisrichter Gerhard Drogosch gab es Produkte, wie Känguru-Bockwurst,
Straußen-Knacker, Wildschwein-Leberwurst oder Straußeneier-Likör, zu erwerben. Wir haben reichlich probiert
und einiges ging auch mit nachhause. Dann sind wir von Potsdam aus zu einer eineinhalbstündigen Dampferfahrt,
der Schlösserrundfahrt, gestartet. Wir fuhren durch die Glienicker Brücke, die als Agentenbrücke weltbekannt ist,
wo in den Zeiten des kalten Krieges der Austausch von Agenten zwischen Ost und West stattfand.
In den 90 Minuten bestaunten wir mehrere Schlösser und Kirchen an der ehemaligen Grenze,
die jetzt alle liebevoll restauriert sind. Den Abschluß unserer Reise bildete ein gemeinsames Essen in der
Gaststätte Urwald in Groß Jamno. Hier ehrten und dankten wir Wolfgang Dubrau mit einer Urkunde und einem
Blumenstrauß für seine 50-jährige Mitgliedschaft und 30 Jahre sehr guter Arbeit als 1. Vorsitzender unseres Vereins.
Wir gratulierten auch unserem 2. Vorsitzenden Peter Brülke,der an diesem Tag seinen 68. Geburtstag hatte und
diesen mit Ehefrau und Enkeltöchtern auf dem Ausflug beging.
Nach dem erlebnisreichen Tag im Kreise unserer Zuchtfreunde wurden wir wieder mit dem Bus an die Treffpunkte
gebracht, die in der Nähe unserer Wohnungen lagen.






zum Vergrößern bitte anklicken


19.08.2016 Siegfried König wird Ehrenmitglied in seinem SV
Auf der JHV der Altstämmer, Reinaugen und Weißköpfe in Waren (Müritz) am 13./14.August wurde
unser Zuchtwart Siegfried König zum Ehrenmitglied des SV ernannt. Traditionsgemäß wird die
Jungtierbesprechung nach der Jahreshauptversammlung immer mit dem SV der Berliner Kurzen
durchgeführt. In diesem Jahr gesellte sich auch der SV der Königsberger Farbenköpfe dazu.
Der neue 1. Vorsitzende des VDT Götz Ziaja war ebenfalls anwesend und wurde von
Fredi Rosenthal begrüßt und beglückwünscht.


anklicken


18.08.2016 Einladung zum 14. Brandenburger Rassetaubentag des Niederlausitzer Rassetaubenverein
Wir laden alle Interessierten zum 14. Brandenburger Rassetaubentag des Niederlausitzer Rassetaubenvereins ein,
der am 28.08.2016 in der Ernst-Mähler-Halle in Calau stattfindet. Beginn ist 10:00 Uhr.
In diesem Jahr wird der SV der Deutschen und Polnischen Langschnäbligen Tümmler zu Gast sein,
der schon 2010 beim 8. Rassetaubentag bei uns war. Deshalb befasst sich auch das Thema des Fachvortrages unseres
1. Vorsitzenden Martin Zerna mit diesen Rassen. Wir werden unsere Mitglieder, die im Zwischenzeitraum einen
runden Geburtstag feierten, mit einer Rose und einen Flyer, sowie verdiente Züchter ehren. Wie in jedem Jahr,
können die Teilnehmer bei einem Quiz zu Fragen aus der Rassetaubenzucht ihr Wissen beweisen und damit Preise gewinnen.
Dann werden die mitgebrachten Jungtiere des Jahrgangs 2016 von Preisrichtern vor den Teilnehmern besprochen.
Fragen und rege Diskussionen sind erwünscht. Aus diesen Tieren werden dann die Brandenburg-Champion Anwärter nominiert,
von denen eine Kommission den Brandenburg-Champion und die Reserve-Champion auswählt.
Diese werden dann mit einer Urkunde und einem Pokal geehrt. Die Calauer Zuchtfreunde sind erprobte gute Gastgeber,
so dass eine gute Versorgung und ein angenehmer Aufenthalt gesichert sind.
Wir würden uns über einen regen Besuch freuen.


11.08.2016 Geburtstagsgrüße zum 80. Geburtstag für Kurt Wenzel  eingefügt.

7.08.2016 Die neue VDT Homepage ist online
Unter http://vdt-online-neu.de
ist sie zu erreichen.

5.08.2016 Der SV d. Z. Deutscher und Polnischer Langschnäbliger Tümmler
ist in diesem Jahr wieder Gast beim
nunmehr 14. Brandenburger Rassetaubentag
Leo Kampert, Vorsitzender des SV, schreibt dazu:
Unsere JHV findet vom 26. bis 28.8. im Hotel Best Western Spreewald, LPG-Str.1,
in Lübbenau-Groß Beuchow statt. Anreise erfolgt am 26.8., ab 20 Uhr Vorstandsitzung;
am 27.8., 9.30 Uhr, JHV im Hotel, 15 Uhr Kahnfahrt durch den Spreewald.
Die Tierbesprechung findet am So., 28.8., ab 9.30 Uhr, beim Brandenburger
Rassetaubentag in Calau statt. Interessierte sind herzlich willkommen.
Weitere Infos im Rundschreiben und beim Vors. Leo Kampert,
Tel. 039263-30475, E-Mail: leokampert@yahoo.de


4.08.2016 Geburtstagsgrüße für Karl-Heinz Plath zum 80. Geburtstag eingefügt


3.08.2016 Gespräch am 19.7. 2016 im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Am 19.7. 2016 trafen sich Vertreter des Ministeriums und des BDRG um sich über weitere
Aspekte der Zusammenarbeit und aktuellen Themen des Tierschutzes etc. auszutauschen.
Die Teilnehmer des Ministeriums waren Herr Prof. Dr. Bätza, als Leiter der Abteilung
Tierseuchen- und Tiergesundheit, sowie Frau Schertl von der Abteilung Tierschutz.
Von Seiten des BDRG nahmen Christoph Günzel (Präsident), Egon Dopmann (1.Vizepräsident)
und Dr. Michael Götz (Tier- und Artenschutzbeauftragter) die Einladung wahr.
Diese Themen wurden in konstruktiver Atmosphäre besprochen und vertieft.


2.08.2016 Neue VDT-Homepage
Die neue Homepage ist auf die Zielgerade eingebogen.

redaktion@vdt-online.de

Wann die HP auf www einsehbar ist, Teilen wir natürlich auch hier mit!

Reinhard

Für eure Vereinsnachrichten erreicht ihr das Team "Homepage " sofort unter:

redaktion@vdt-online.de

Wir teilen euch natürlich mit, ab wann die Homepage unter www erreichbar ist.

Reinhard Nawrotzky
2. VDT Vorsitzender

redaktion@vdt-online.de

Wann die HP auf www einsehbar ist, Teilen wir natürlich auch hier mit!

31.07.2016 China-Reise: Siegfried König besucht chinesische Züchter
                  (auf dem Link sind in einer PDF-Datei noch mehr Bilder)

Ein außergewöhnliches Erlebnis konnte unser Zuchtwart Siegfried König, gemeinsam
mit seiner Ehefrau Annemarie, machen, als sie sich einer Gruppe von drei anderen
Züchterfamilien anschlossen, die eine Einladung chinesischer Züchter angenommen hatten.
Vom 10. bis 24.05.2016 besuchten sie das Reich der Mitte und bekamen
einen Eindruck von den riesen Ausmaßen, der Kultur, den Menschen und ihrer
Gastfreundschaft und eben auch der Rassetauben dieses Landes.
Sie sahen die beeindruckende technische Entwicklung Chinas und es kam zu vielen
Kontakten zu chinesischen Züchtern, die ihnen stolz ihre Zuchten zeigten.
Auf der Oktoberversammlung wird Siegfried König über seine Eindrücke und Erlebnisse
berichten, die er in vielen Bildern festgehalten hat.



     bitte anklicken  



Hier war die Reisegruppe
 


    
von zuhause nach China, anklicken                               Flugroute, anklicken                        

23.07.2016 Ausserordentliche Jahreshauptversammlung des VDT
Heute findet in Suhl eine Ausserordentliche Jahreshauptversammlung des VDT statt.
Neben der Wahl des 2. Vorsitzenden sind Abwahlanträge für die meisten Vorstandsmitglieder
gestellt worden.
Wir werden hier zeitnah über die Ereignisse und Ergebnisse, die einmalig in der
Geschichte des VDT sind, berichten:


- Beginn 13:00 Uhr
- Antrag auf Änderung der Tagesordnung mit 244 von 276 Stimmen, 88%, angenommen
- Aussprache zur Erklärung des 1. Vorsitzenden Harald Köhnemann
- Harald Köhnemann verliest seinen eigenen Abwahlantrag
- Geheime Abstimmung zur Abwahl des 1. Vorsitzenden
- Stimmenauszählung 
- Harald Köhnemann ist mit 225 von 276 Stimmen, 82%, als 1. Vorsitzender des VDT abgewählt
  und verläßt mit Martin Zerna, Marina Körber und Marco Schneider die Versammlung,
  nachdem der restliche Vorstand bis auf den 1. Kassierer zurückgetreten war,
  bzw. deren Rücktritte von Harald Köhnemann verlesen worden waren.
- Wilhelm Bauer wird zum Protokollführer gewählt.
- Der BDRG Vorsitzende Christoph Günzel wird zum Wahlleiter berufen.

- Mit Götz Ziaja wurde eine anerkannte Persönlichkeit und ein hervorragender Züchter aus
  unserem LV zum neuen 1. Vorsitzenden des VDT gewählt.

 
Für ihn stimmten 227 Delegierte.
- Neu gewählt wurden weiterhin:
  2. Vorsitzender Reinhard Nawrotzky
  1. Schriftführer Peter Jahn
  2. Schriftführer Daniel Cailliez
  2. Kassierer Rainer Dammers
  Beisitzer Edmund Schmidt

- Die Anträge TOP 4.8 bis 4.10 wurden zurückgenommen.
- Ein Kurzprotokoll ist heute abend auf der Homepage
  des SV der Süddeutschen Farbentauben erschienen.
- Die Homepage dieses SV bleibt für die nächsten Tage oder Wochen vorübergehend die
  Homepage des VDT, bis eine Übergabe vom alten zum neuen Vorstand
erfolgt ist.
- Ende der Versammlung um 17:20 Uhr


  Foto: Burkhard Arndt; bitte anklicken
Der neue VDT-Vorstand
von links nach rechts
:1. Vorsitzender: Götz Ziaja, Beisitzer: Edmund Schmidt, 2. Vorsitzender: Reinhard Nawrotzki,
2. Kassierer: Rainer Dammers, 2. Schriftführer: Daniel Cailliez, 1. Kassierer: Burkhard Itzerodt, 1. Schriftführer: Peter Jahn (nicht auf dem Foto)


 


23.07.2016 Glückwünsche für Arno Zietz zum 80. Geburtstag eingefügt.

16.07.2016 Versammlung der Gruppe Spreewald des SV der Züchter der Deutschen Schautaube
Die Gruppe Spreewald, der unsere Mitglieder Joachim Jacobick und Klaus Höchsmann angehören,
führte ihre Sommerversammlung in der Gaststätte „Schützenhaus“ in Altdöbern, dem neuen Vereinslokal durch.
Der 1.Vorsitzende Ulrich Schmoger begrüßte um 14:00 Uhr elf der vierzehn Mitglieder.
Die drei nicht anwesenden Züchter waren entschuldigt.
D
em ältesten Mitglied Heinz Natusch, den wir nach einer Erkrankung wieder freudig begrüßen konnten,
wurde nachträglich zu seinem 85. Geburtstag ein Präsent mit Spreewälder Spezialitäten überreicht.
Es wurde
Organisatorisches zur Jungtierbesprechung am 08.10.2016, zur Gruppenschau
vom 5.- 6.11.2016 in Cottbus und zur HSS in Neumünster besprochen.
In der folgenden Züchterrunde berichteten die meisten Züchter von einem positiven Verlauf des Zuchtjahres.
Klaus Höchsmann hatte Beamer und Leinwand dabei und zeigte Bilder unserer Tauben von verschiedenen
Ausstellungen und andere Bilder aus dem Internet, die unsere Rasse betreffen.
Die harmonische Versammlung endete gegen 16:30 Uhr.


Blick in die Versammlung; zum vergrößern anklicken

16.07.2016 Glückwünsche für Klaus Hockwin zum 75. Geburtstag eingefügt.

14.07.2016 Glückwünsche für Erwin Gussor zum 75. Geburtstag eingefügt.

13.07.2016
Bitte keine Antwortkarten aus der Rassetaube zurücksenden
Diese Karte entspricht nicht den Anforderungen der Deutschen Post.
Dadurch wird zum Porto noch ein zusätzliches Strafporto von 70 Cent fällig. Deshalb bitte keine Karten abschicken. 


3.07.2016 Glückwünsche für Joachim Kerstan zum 75. Geburtstag eingefügt.

23.06.2016 Berichte von den Rassetaubentagen 2004, 2005, 2007, 2008, 2009 und 2010 sind ganz unten auf
                  Blickpunkt eingefügt.